Im Februar dieses Jahres starb Pop Smokes im Alter von nur 20 Jahren. Designer Virgil Abloh drehte das Video zu "Shake The Room" in Paris nach der Louis Vuitton Fashion Show. Es ist die erste Auskopplung nach Pop Smokes frühem Tod.

Edles Weinchen im Glas, schickes Essen auf dem Teller, tanzende Kellner im Frack, eine ganze Horde Dudes in der Küche eines Nobelrestaurants und in fetten Karren auf den Straßen von Paris – so ungefähr lässt sich das Musikvideo zu "Shake The Room" von Pop Smokes zusammenfassen. Das Video ist eigentlich eher eine Bilderflut als tatsächlich ein richtiges Musikvideo. Designer und Mastermind Virgil Abloh schreibt in einem Insta-Post dazu, dass die Kameras liefen, während man mit Pop Smoke und Konsorten in seiner Hood in Paris abhing.

>> Nicki Minaj, Chance und mehr: So trauert Hip-Hop über Pop Smokes Tod

Pop Smoke veröffentlichte Song noch vor dem Tod

Der Track "Shake The Room" ist eine Kollabo mit Quavo und erschien auf seinem zweiten Mixtape "Meet The Woo 2", das Anfang Februar dieses Jahres veröffentlicht wurde. Kurze Zeit später, am 19. Februar, endete das Leben von Bashar Barakah Jackson, wie Pop Smoke mit bürgerlichem Namen heißt. Nach Angaben der Polizei drangen vier vermummte Männer in ein Haus in Hollywood ein, in der der Rapper sich zum Zeitpunkt des Vorfalls aufhielt. Er wurde mit mehreren Schüssen von den mutmaßlichen Einbrechern umgebracht. Geklärt ist der Mord bis heute nicht.

>> Rapper Pop Smoke (20) von Einbrechern in Hollywood erschossen

Unter seinen Instagram-Post schreibt Virgil Abloh, dass Pop Smokes Wirken auch nach seinem Tod durch seine Kunst weiterleben wird. Dank der Arbeit von etwa Abloh, der sich auch nach dem Tod von Pop Smokes mit seiner Musik auseinandersetzen, dürfte er damit recht haben. Das Video könnt ihr euch hier ansehen.

Quelle: Noizz.de