Das Beste zuletzt!

Okay, wir geben es sofort zu: Manche Sachen, die wir im letzten Monat verlosen haben, sind schräg bis ultra trashig. Aber: Manches ist auch wirklich hochwertig. So wie auch unser Adventsgeschenk am heutigen Tag: Musica!

Heute könnt ihr CD's von zwei großartigen Bands gewinnen

Zu den melancholischen Sounds von Eau Rouge lässt es sich wunderbar träumen, weinen, lachen oder tanzen. Das Trio aus Stuttgart macht verträumten Pop und dazu passende ästhetische Videos. Aber hört und schaut einfach selbst mal rein:

Eau Rouge machen keinen gewöhnlichen Rock, sondern zaubern durch zahlreiche Effekte aus Gitarrenklängen Synthesizer und Bässe, ergänzt durch das Schlagzeug, das „Power gibt“, wie Band-Mitglied Bo selbst sagt, und die Gesangsstimmen.

Im letzten Jahr veröffentlichte die Band ihr Debüt-Album „Nocturnal Rapture“ – und das kannst du gewinnen! Wie, erfährt du am Ende des Artikels.

Wenn du auf die Musik stehst, kannst du Eau Rouge im nächsten Jahr auch live sehen. Denn die Jungs gehen auf Tour, die Tickets gibts hier und das sind die Dates:

  • 20.03.2018 - BERLIN, Musik & Frieden
  • 22.03.2018 - HAMBURG, Nochtwache
  • 23.03.2018 - LEIPZIG, Neues Schauspiel
  • 24.03.2018 - STUTTGART, clubCANN

Wer etwas zum Mitsingen, Springen und Pogen sucht, kommt mit der Offbeat Cooperative voll auf seine oder ihre Kosten. Die Dresdner Ska- und Polka-Band hat vor kurzem ebenfalls ihr Debüt-Album „Escapaden“ mit 12 abwechslungsreichen Stücken veröffentlicht.

An der Band, die aus einer Frontfrau und vier jungen Männern besteht, ist das politische Geschehen in Sachsens Landeshauptstadt nicht spurlos vergangen. Das sieht man nicht nur an der Politisierung der Band und Konzertauftritten wie bei „Laut gegen Nazis“ in Freital an der Seite von Smudo und Leslie Clio.

Auch auf der Platte finden sich selbstreflektive Songs, die eine „Sehnsucht nach Mehr“ ausdrücken. In „Leben wie wir“ erklären sie: „Was wollen die Afrikaner hier? Das kann ich dir sagen: Leben wie wir.“

Außerdem zum Mitsingen eine Hommage an den Hausmeister und schließlich zum Abgehen: Tanzstücke, bei denen selbst die steifsten Beine zu Saxophon, Kontrabass, Gitarre und den Offbeat-Drums zu zucken beginnen.

Hinter dem Album stehen über 100 Menschen, die 6.624 € über ein Crowdfunding zusammengetragen und damit das Album erst ermöglicht haben – zum Glück! Reinhören könnt ihr in das Album auch auf Spotify.

  •  3x „Nocturnal Rapture“ von Eau Rouge (CD)
  • 3x „Escapaden“ von der Offbeat Cooperative (CD)

Schick uns bis Sonntag, 24. Dezember 2017, 11 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff „TanzNOIZZ“ und der Wunsch-CD an info@noizz.de. Viel Glück!

Quelle: Noizz.de