Kenneth Petty ist registrierter Sexualstraftäter in New York.

Seit Ende vergangenen Jahres ist es offiziell: Nicki Minaj datet Kenneth Petty, einen registrierten Sexualstraftäter aus Queens. Jetzt wollen die beiden laut Nicki sogar heiraten.

Auf Twitter schreibt Nicki in Antwort auf Fragen zu ihrer Beziehung, dass sie momentan niemand anderes mehr daten würde, weil sie ihren Seelenverwandten heiraten wird. Die beiden kennen sich schon seit Nickis 15. Lebensjahr. Deswegen spielt Nickis Fame auch gar keine Rolle in der Beziehung der beiden, denn für Kenneth sei Nicki schon immer nur Onika gewesen – ihr bürgerlicher Name.

In ihrer "Queen Radio"-Show erzählt Nicki Minaj, dass sie und Kenneth bereits eine Heiratslizenz geholt hätten.

Kenneth wurde im Jahr 1994 angeschuldigt, mit 15 eine 16-Jährige vergewaltigt zu haben. 4 Jahre verbrachte er deswegen im Gefängnis, 7 Jahre kamen dazu – wegen Totschlag während einer Schießerei. Seit 2013 ist er wieder auf freiem Fuß. Auf ihrem kürzlich veröffentlichten Track "MEGATRON" erklärt Nicki allerdings, dass sie die Hater nicht beachten würde. 

>> Im neuen Musikvideo: Kopiert Nicki Minaj dreist deutschen Hype-Fotografen?

>> Die 14 besten Met-Gala-Momente – von Nicki Minajs Mega-Schleppe bis zu jared Letos Zombie-Auftritt

Quelle: Noizz.de