Die NOIZZ-Festival-Hotlist 2019.

Habt ihr schon euer Zelt entstaubt? Das Camping-Geschirr wiedergefunden? Nein?! Wir auch nicht. Allerdings muss man sagen: Es wird langsam Zeit! Der Festivalsommer kommt mit Riesenschritten auf uns zu, die Vorfreude steigt.

Ihr habt den Überblick verloren? Dann haben wir hier für euch die ultimative Festivalliste für die Monate, die jetzt vor euch liegen. Unsere Liste ist chronologisch geordnet und liefert die wichtigsten Infos. Wir haben hierbei übrigens gar keinen Anspruch auf Vollständigkeit – wenn euer Lieblingsfestival also nicht verzeichnet ist, hasst uns nicht, sondern trinkt vor Ort einen Pfeffi auf uns mit!

Way Back When

  • Wann? 31. Mai-1. Juni
  • Wo? Dortmund
  • Was? Rotziges Dortmund und seine Musik-Szene: What's not to love? Gekonnt ausgewählte Acts aus Rock, Folk und Indie versüßen einem hier das DAB.

Der Pott ist ruppig aber ehrlich – und hat man ihn mal ins Herz geschlossen, lässt man ihn auch so schnell nicht los. Auf diesem Festival bewegt man sich auf kurzen Wegen durch Dortmund und genießt Konzerte von Gurr, Goldroger und Some Sprouts.

PEACE x PEACE

  • Wann? 1. Juni
  • Wo? Berlin Wuhlheide
  • Was? Europas größtes Benefizkonzert. Unterstützt wird es von Künstlern wie Silbermond, Fettes Brot, Drangsal und Nico Santos.

Das Benefizkonzert kommt Kindern zu Gute und findet deshalb idealerweise auch am Weltkindertag statt. Das Line-Up besteht aus größtenteils deutschen Künstlern, ist im Genre-Bereich dennoch breitgefächert.

Rock am Ring/Rock im Park

  • Wann? 7.-9. Juni (gleichzeitig, gleiche Bands)
  • Wo? Nürburgring/Zeppelinfeld
  • Was? Ursprünglich Rock, aber inzwischen alles. Hier sind so viele Bands und Menschen, da braucht man nicht über Genres reden. Headliner sind die Tool und Die Ärzte, aber auch Band wie Beyond The Black, Alice Glass oder Kovacs sind am Start.

Mit 150.000 Besuchern eines der größeren Festivals. Rock am Ring und Rock im Park erfüllen das Bedürfnis jedes konservativen Festivalgängers, der einfach Bock auf Bands, Bier und große Menschenmengen hat. Auch perfekt für die große Gruppenreise mit deinem Freundeskreis, denn jeder und jede findet hier etwas für sich.

Maifeld Derby

  • Wann? 14.-16. Juni
  • Wo? Mannheim
  • Was? Rock und Pop vom allerfeinsten

Das Maifeld Derby ist ein schicker Rundumschlag, der neben exzellenten Bands wie The Streets, Faber und Tocotronic, auch noch Shopping-Fans und Brauereiliebhaber glücklich macht.

Hurricane/Southside

  • Wann? 21.-23. Juni
  • Wo? Scheeßel/Neuhausen ob Eck
  • Was? Alles mit Rang oder Namen aus den Bereichen Pop, Rock und Indie

Das Zwillingsfestival ist eine Institution und bietet ein klangvolles Line-Up. Dieses Mal sind Steve Aoki, The Cure und Christine And The Queens am Start. Das Hurricane/Southside ist allerdings eines der größeren Mainstream-Festivals – große Namen und große Mengen an Menschen und Bier sind hier Programm.

SECRET SOLSTICE

  • Wann? 21.-23. Juni
  • Wo? Island
  • Was? Das Festival in Island verbindet Musik mit Kultur

Die Headliner sind Black Eyed Peas, Robert Plant & The Sensational Space Shifters, Martin Garrix & Rita Ora! Das Festival ist auf jeden Fall was für Leute, die sich eh mal Urlaub gönnen wollen.

Fusion

  • Wann? 26.-31. Juni
  • Wo? Lärz
  • Was? Puh – schwer zu sagen. Hauptsächlich Trance, Elektro, Weltmusik, Pop, Hip-Hop undundund

Die Fusion schafft es tatsächlich, eine Parallelwelt entstehen zu lassen. Das Gelände ist ein riesengroßer Spielplatz für TraumtänzerInnen und alle die es werden wollen. Das Überangebot an musikalischen Acts macht jeden wunschlos glücklich, allerdings wird das Line-Up erst kurz vor dem Stattfinden des Festivals veröffentlicht. Die Fusion ist allerdings nichts für den typischen Festivalgänger, sondern durchaus eine Alternativveranstaltung. Wie die Veranstaltung sich dieses Jahr gestalten wird, ist noch fraglich: Die Polizei wird dieses Jahr voraussichtlich zum ersten Mal auf dem Gelände zugegeben sein – was eigentlich so gar nicht zur Fusion passt.

Full Force

  • Wann? 28.-30. Juni
  • Wo? Gräfenhainichen
  • Was? Alles, was hart ist. Besonders freut man sich auf Parkway Drive und Limp Bizkit. Jinjer und Infected Rain schüren aber ebenfalls bereits die Vorfreude.

Wenn du keine Angst vorm Moshen und der Wall of Death hast, dann ist die Stadt aus Eisen Ferropolis auf jeden Fall der schönste Ort, das zu tun.

VestiVille

  • Wann? 28.-30. Juni
  • Wo? Lommel, Belgien
  • Was? Vor allem Hip-Hop- und Urban-Musik

Das VestiVille feiert dieses Jahr Debüt, allerdings lässt sich das Line- Up mit Namen wie Cardi B, Future, Migos, A$AP Rocky und Meek Mill bereits sehen! Potential ist auf jeden Fall da – wir sind gespannt.

Wintergrün Fest

  • Wann? 29.-30 Juni
  • Wo? Paderborn
  • Was? Rock in all seinen Indie-Farben: Gurr, Ilgen Nur und Madanii sind am Start

Hier findet sich am Lippesee bei Paderborn eines dieser kleinen Festivals mit Herz: Das Wintergrün Festival geht in die zweite Runde! Letztes Jahr hat es Premiere gefeiert und überzeugt.

Roskilde Festival

  • Wann? 29. Juni - 07. Juli
  • Wo? Roskilde (etwa 30km von Kopenhagen)
  • Was? Gemischtes Line-Up, mit Cardi B, Travis Scott, MØ und Bring Me The Horizon ist für jeden was dabei

Mit 115.000 Teilnehmern zählt es zu den Größten in Europa. Das Schöne ist, dass alle Mitarbeiter ehrenamtlich dabei sind und der gesamte Gewinn für gemeinnützige Organisationen gespendet wird. Außerdem macht das Roskilde einfach alles richtig: Gender-Equality, Umweltbewusstsein und großartige Stimmung.

Exit Festival

  • Wann? 04.-07. Juli
  • Wo? Petrovaradin, Serbien
  • Was? Querbeet: Rock, Hip-Hop und Elektro mit 18. Jahrhundert Flair

Es spielen unter anderem The Cure, The Chainsmokers und Paul Kalkbrenner. Das Line-Up bietet mit der großen Mischung und Anzahl was für jeden Festival-Fan! Neben den Bands ist es hier aber auch ganz beschaulich: Man kann sich beim absteppen alte Schlößer ansehen oder wenn man mal eine Pause braucht in die Altstadt begeben.

Down the Rabbit Hole

  • Wann? 05.-07. Juli
  • Wo? De Groene Heuvels, Ewijk, Niederlande
  • Was? Indie, Rock und Pop: Es kommen Musiker wie Vampire Weekend, Foals und Aurora

Die Bühnen des Festivals sind nach Hasen-Rassen benannt, was ein sehr süßes Konzept ist. Das Line-Up lässt sich auch sehen!

Kosmonaut Festival

  • Wann? 05.-06. Juli
  • Wo? Chemnitz
  • Was? Vorwiegend Künstler aus dem deutschsprachigem Raum wie K.I.Z., Nura, Von Wegen Lisbeth. Die Girls von Hoe__Mies legen auch auf.

Das von Kraftklub gegründete Festival ist auf jeden Fall was für die Musikfans, die auf deutsche Musik stehen. Ein Headliner ist immer geheim! Bandnähe ist garantiert, spätestens beim Flunkyball-Duell gegen KitschKrieg.

Summerjam

  • Wann? 05.-07. Juli
  • Wo? Köln
  • Was? Eines der größten Reggae-Festivals Europa, aber auch Hip-Hop-Fans kommen nicht zu kurz

Das Festival findet seit 1985 statt. Dieses Jahr führen das Line-Up Buju Banton, Cypress Hill und Jimmy Cliff an, aber auch Acts wie Koffee, Nura und Mono & Nikitaman sind bestätigt. Das Festival überzeugt durch große Namen, die neben Newcomern und Geheimtipps stehen.

Frauenfeld

  • Wann? 11.-13. Juli
  • Wo? Frauenfeld, Schweiz
  • Was? Hip-Hop, Hip-Hop, Hip-Hop

Die Größten der deutschen und Internationalen Hip-Hop-Szene sagen sich "Hallo". Cardi B, Saweetie, Travis Scott und Marteria & Casper sind nur einige des Line-Ups.

Splash!

  • Wann? 11.-13. Juli
  • Wo? Grävenhainichen, Ferropolis
  • Was? Hier gibt’s hauptsächliche massive Beats aus der Hip-Hop- und R’n’B-Szene

Hier steht auch Hip-Hop im Vordergrund, aber auch Reggae-Fans kommen auf ihre Kosten. Mit dabei sind unter anderem A$AP Rocky, Bausa und Döll.

Melt!

  • Wann? 19.-21. Juli
  • Wo? Grävenhainichen, Ferropolis
  • Was? Die Pop-Bühnen bieten sehr divers ausgewählte Acts zwischen Bon Iver und Jorja Smith. Elektronische Stages und Acts gibt es auch zuhauf, manche legen sogar direkt am Strand auf.

Die unglaublich diverse Location und auch Musikauswahl ziehen Besucher aus aller Welt an. Hier ist es auch sehr hip, du wirst auf einige Modeblogger treffen. Und wenn du nichts anderes willst als Raven, dann brauchst du den Sleepless Floor gar nicht verlassen. Unseren Nachbericht vom letzten Jahr findest du hier.

Deichbrand

  • Wann? 18. - 21. Juli
  • Wo? Cuxhaven
  • Was? Stabiler Rock und HipHop wie Thirty Seconds To Mars, Cro und The Kooks ... nur um ein paar Namen zu nennen.

Die Nordsee ist zwar gute 15 Kilometer entfernt, doch trotzdem lässt es sich sehr gut beim Deichbrand zu Rock und HipHop im Sandboden moshen. Und ein Spaziergang an die Küste lohnt sich auch auf jeden Fall!

Parookaville

  • Wann? 19.-21. Juli
  • Wo? Flughafen Weeze
  • Was? Seit 2015 wird hier feinster Dance, EDM und Elektro geboten.

Der kleine Ort in NRW erstrahlt an diesem Wochenende ganz nach dem Motto des Festivals „Madness, love and pure happiness!“ Dafür sorgen unter anderem Robin Schulz, Lost Frequencies und Steve Aoki.

PolandRock

  • Wann? 1.-3. August
  • Wo? Küstrin, Polen
  • Was? Kostenloses (ich wiederhole: kostenloses) Festival, das nur eine Stunde von Berlin entfernt in Polen stattfindet

Vor einiger Zeit hieß das Festival noch Woodstock, hat sich aber in Pol'and'Rock umbenannt. Jedes Jahr bietet das Festival ein paar große Namen an – dieses Jahr sind das Parkway Drive und Crystal Fighters! Es sollte vor allem von Musikfans aus Berlin und Umgebung nicht verpasst werden, da es super-easy erreichbar ist und man kein Ticket benötigt.

Appletree Garden

  • Wann? 1.-3. August
  • Wo? Diepholz
  • Was? Das Festival fischt sich immer die Indie-Goldstücke raus, die von allen anderen erst nächstes Jahr gebucht werden – etwa Balthazar und Giant Rooks

Einfach Augen zumachen und vorstellen: Unterm Apfelbaum ganz entspannt tolle Acts anhören, nachts im Hain zu Indie-Disco tanzen, am besten noch deine besten Freunde an der Seite. Das Appletree ist garantiert eines der gemütlichsten Festivals der Landschaft.

Wacken Open Air

  • Wann? 1.-3. August
  • Wo? Wacken
  • Was? Metal und Rock – was sonst? Die dunkle Oberliga des Metal liefert sich hier ein Stelldichein

Eigentlich braucht man zu diesem Festival gar nicht mehr viel sagen: Wer es kennt und liebt, der weiß auch wieso. Jährlich schreien hier die Gitarren, während die Einwohner des Dörfchens Wacken Mett-Brötchen schmieren und Bier kaltstellen, um die Besucher zu verköstigen. Dieses Jahr passiert all das zu Slayer, Subway to Sally und Of Mice & Men.

A Summer’s Tale

  • Wann? 1.-4. August
  • Wo? Luhmühlen
  • Was? Hübsch Kuratiertes aus Indie, Folk und Pop

Das Summer’s Tale ist das Festival für High-End Festivalgänger unter euch. Neben Bands wie Zaz, Maximo Park und Tina Dico, kann man auch einen Wein-Workshop besuchen oder mit seinen Kids basteln.

Nature One

  • Wann? 2.-4. August
  • Wo? Pydna
  • Was? Alles, was elektronischen Beat hat, aus aller Welt. Alex Christensen, Paul van Dyk und Klanglos zum Beispiel

Die Nature One ist DAS Rave-Paradies Deutschlands. Auf einer ehemaligen Raketenbasis lässt es sich ja auch extrem geil raven! Zur Vorbereitung lohnt es sich auf jeden Fall, ein paar lustige YouTube-Videos anzuschauen.

Off Festival

  • Wann? 2.-4. August
  • Wo? Kattowitz, Polen
  • Was? Genreübergreifendes Line-Up: Rock, Pop, Indie und Electronic Festival

Durch die bunte Mischung wird jeder Musikfan happy. Dafür sorgen Bands wie Foals, Superorganism und Suede.

Sziget

  • Wann? 7.-13. August
  • Wo? Budapest, Ungarn
  • Was? Das Sziget ist mit der Länge von einer Woche der Festival-Endgegner und bietet aus allen Genres was an

Das wohl längste Festival des Sommers. Ein 7-Tage-Ticket kostet "nur" 340 Euro. Dafür bekommt ihr aber das allerfeinste Line-Up mit großen Namen, wie Foo Fighters, Ed Sheeran, Post Malone und The 1975.

Haldern Pop

  • Wann? 8.-10. August
  • Wo? Haldern
  • Was? Pop und Rock, allerdings widmet sich das Festival überwiegend unbekannten Musikern

Das Festival ist perfekt für Musikfans, die nicht so Bock auf altbekannte Gesichter haben und stattdessen lieber ihre neue Lieblingsband entdecken wollen oder alte Größen der weltumarmenden Folkmusik sehen wollen. Mit dabei sind Kat Frankie, Gurr und Barns Courtney. Wie wir es letztes Jahr fanden, könnt ihr hier nachlesen.

Way Out West

  • Wann? 8.-10. August
  • Wo? Götenborg, Schweden
  • Was? Bunte Mischung aus Bekannt und Unbekannt, Musik und Kunst

Musik steht zwar im Vordergrund, aber Kulturliebenden wird auch einiges geboten. Unter den Top-Künstlern sind Cardi B, Stormzy und The Cure.

Flow Festival

  • Wann? 9.-11. August
  • Wo? Helsinki, Finnland
  • Was? Kunst, Kultur und Musik

Es gibt ein eigenes Line-Up für Musik, aber auch für das Kunstprogramm. Besucher dürfen sich auf Cardi B, Erykah Badu und Ville Valo freuen.

SonneMondSterne

  • Wann? 9.-11. August
  • Wo? Saalburg-Ebersdorf
  • Was? Electro- und Dance in all seinen Ausprägungen

Das „SMS“ ist ein Wunderland für alle Tanzwütigen. Die fantasievolle Aufbereitung des Geländes macht Spaß, vor allem, wenn man inmitten des Spektakels zu Kontra K, Armin Van Buuren oder Charlotte De Witte steppen kann.

MS Dockville

  • Wann? 16.-18. August
  • Wo? Hamburg
  • Was? Buntes Mischmasch aus Indie, Electronica und Pop

Das Hipster-Festival im Norden, neben Musik gibt es auch allerlei Kunst zu bewundern. Einfach den Aufenthalt verlängern und noch einen Hamburger Städtetrip genießen. Billie Eilish ist ein kleines Highlight des Line-Ups.

Lowlands

  • Wann? 16.-18. August
  • Wo? Biddinghuizen, Niederlande
  • Was? Ein großes Rock, Pop, Indie und Elektro Festival von unseren Nachbarn

Das Line-Up ist alles, aber nicht "low". Erwartet werden Bilie Eilish, Twenty One Pilots und A$AP Rocky.

Highfield

  • Wann? 16.-18. August
  • Wo? Großpösna
  • Was? Indie-Krams mit großen Namen – und das genreübergreifend

Am Störmthaler See bei Leipzig lässt es sich super abhängen. Wer zwischen Bands wie Thirty Seconds to Mars, AnnenMayKantereit und Enter Shikari aber auch gerne eine Runde Stehpaddeln oder Beach-Volleyball ausprobieren möchte, ist hier sehr richtig.

New Horizons

  • Wann? 21.-25. August
  • Wo? Nürburgring
  • Was? Großangelegter Techno erfreut alle Tanzwütigen mit allerlei Brimborium

Hier treffen sich jährlich 55.000 Elektro-Fans aus ganz Europa und tanzen zwischen Riesenrad und Konfettikanonen zu Acts wie Alison Wonderland, Da Tweekaz und Don Diablo.

Pangea Festival

  • Wann? 22.-25. August
  • Wo? Pütznitz an der See
  • Was? Von Indie über Hip-Hop bis Soul, Jazz und Funk alles dabei

Das Line-Up schmückt sich vor allem mit Marsimoto, den Donots und Kelvyn Colt. Wer aber auch neue Künstler entdecken und vor allem ganz viel tanzen will, ist hier genau richtig.

Entropie Festival

  • Wann? 23.-25. August
  • Wo? Klingemühle
  • Was? Psytrance, Techno und Gitarren-Mukke

Hier sind echte Liebhaber am Werk, die eine Alternative zum üblichen Festival-Markt schaffen wollen. Die Tickets sind auf nur 1000 limitiert – schnell sein lohnt sich. Neben der Musik sollen Freiräume geschaffen werden, die Reflektion auf politische und gesellschaftliche Themen bieten. Theater, Workshops und gutes Essen gibt es auch noch.

Reading/Leeds Festival

  • Wann? 23.-25. August (gleichzeitig, gleiche Bands)
  • Wo? Reading/Leeds, England
  • Was? Alles, wirklich alles. Und davon viel.

Vom Konzept erinnert es an Rock am Ring/Rock im Park. Allerdings ist das Line-Up wesentlich länger. Drei Tage voll gepackt mit allen erdenklichen Künstlern in England klingt wie dein Ding? Go for it. Es spielen Bands wie The 1975, Foo Fighters und A Day To Remember. Aber auch kleinere englische Bands wie You Me At Six, The Hunna und Brunswick.

Golden Leaves Festival

  • Wann? 31. August - 1. September
  • Wo? Darmstadt
  • Was? Indie-Mukke jeglicher Coloeur und spannende Acts von morgen

Seit sechs Jahren wird dieses Festival veranstaltet. Die Macher der Veranstaltung sind mit Herz und unnachahmlichem Gespür am Werk – was das diesjährige Line-Up einmal mehr beweist: Unter anderen sind Mighty Oaks, Mogli und Die Höchste Eisenbahn dabei.

Das FritzFestival

  • Wann? 6. September
  • Wo? IFA Sommergarten Messe, Berlin
  • Was? Fritz selbst schreibt: Irgendwas mit Rap.

Kleines, süßes Festival, das in die zweite Runde geht. Es spielen Juju, RIN und Mero!

Lollapalooza

  • Wann? 07.-08. September
  • Wo? Berlin
  • Was? PopPopPop in allen seinen Facetten ist hier angesagt. Großes Highlight: Scooter.

Das größte Major-Festival Deutschlands versammelt große Acts in hipper Atmosphäre. Kinder- und umweltfreundlich ist das Lolla auch noch. Freut euch auf Twenty One Pilots, Kings of Leon, Swedish House Mafia und Billie Eilish!

Reeperbahn

  • Wann? 18.-21. September
  • Wo? Hamburg
  • Was? Alles, was im Kommen ist – dieses Jahr etwa Sophie and the Giants, The Japanese House und Alli Neumann.

Alt und Neu der Musikwelt kommen hier zusammen – neben allerlei Acts entdeckst du die Hamburger Club- und Kneipenkultur. Die Chance, deine Lieblingsband an einem Bartresen zu treffen, ist nicht mal so klein.

New Fall

  • Wann? 10.-14. Oktober
  • Wo? Düsseldorf
  • Was? Der Herbst enthüllt sich in Düsseldorf in seinen buntesten Farben. Man wandelt durch die City und genießt das manigfaltige Line-Up aus spannenden Geheimtipps und etablierten Größen aus Pop, Rock, Indie und Electro.

Das Zelt lässt man bei diesem Festival zu Hause, sucht sich dafür aber ein schickes Air B’n’B und schaut sich das poshe Städtchen an – nicht umsonst gilt Düsseldorf als eingebildeter kleiner Bruder von Köln. Bands werden noch bestätigt – ist ja noch ein bisschen Zeit.

Quelle: Noizz.de