Ein bisschen District 9 ist auch dabei ...

Dass wir die neue Marteria-Single „Aliens” gelungen finden, haben wir ja schon zu Protokoll gegeben. Jetzt hat der rappende Ex-Fußballprofi (ehemals Hansa-Rostock-Spieler) das dazugehörige Video mit der YouTube-Gemeinde geteilt. Das Ganze ist ein Feature mit Beatsteaks-Frontmann Arnim a.k.a. Teutilla. Und: Das Ganze ist ein pokulturelles Referenzfeuerwerk.

Roswell-Wüste, ein Astronaut, südafrikanische Townships à la District 9 und crazy Filtereinstellungen, die wirklich nach Alien aussehen – alles dabei. Natürlich darf auch Teutilla inklusive Fischerhut nicht fehlen. Marteria hingegen sieht aus wie ein Assin aus Assassin's Creed.

Der Clip ist das Kunstwerk von Regisseur und ehemaligen Aggro-Berlin-Chef Specter. Der hat auch für Sidos Maske gesorgt und Miss Platums Video zu „99 Probleme” gedreht. Mit Marteria ist er für das Video extra nach Südafrika gereist.

Alles im Clip passt perfekt zum Song, eine Hymne für Außenseiter. Ein bisschen Star-Wars-Feeling kommt auch auf, und am Ende sieht es so aus, als ob gleich Marsimoto auf die Erde kommt.

Da das erst die erste Single ist, sind wir umso gespannter auf das Gesamtkunstwerk. Bis es soweit ist, müssen wir uns noch ein wenig gedulden. „Roswell” soll am 26. Mai 2017 erscheinen.

Quelle: Noizz.de