Sogar von einem neuen Album ist die Rede.

Mac Miller war gerade einmal 26 Jahre alt, als er am 7. September 2018 in seinem Zuhause in Los Angeles tot aufgefunden wurde. Angeblich starb der Rapper an einer Überdosis aus Kokain, dem Schmerzmittel Fentanyl und Alkohol. Der Tod von Malcolm James McCormick, wie er mit bürgerlichem Namen heißt, hat die Musikwelt erschüttert. Miller hat Hip-Hop mit Tracks wie Selfcare, Best Day ever und Weekend geprägt – und das bereits im sehr jungen Alter.

>> Woran Mac Miller starb

Sein viertes Album Swimming erschien im August 2018, kurz vor seinem Tod. Doch es ist nicht die letzte Musik, die von Miller veröffentlicht wurde. Highsnobiety berichtet nun, dass DJ und Produzent Madlib aus Los Angeles einen Song gedroppt haben soll, auf dem Mac Miller zu hören ist. Die beiden Musiker sollen an einem gemeinsamen Album mit dem Titel Maclib – eine Kombi aus beiden Namen – gearbeitet haben. Der Song, auf dem der verstorbene Rapper wohl zu hören ist, wurde von Madlib bei einem DJ-Set in San Diego gespielt.

>> Lil Xan warnt vor Fenantyl: Die Droge, die Mac Miller umbrachte

Ob wirklich ein ganzes Album in Planung ist, auf dem Mac Miller zu hören ist? Bisher gibt es keine offizielle Bestätigung. In einem Interview mit DJBooth deutet Madlib nur an, dass es mehr Musik von dem verstorbenen Rapper geben könnte. Der Track, den der DJ am Wochenende gespielt hat, ist nur als kurzes Video auf Twitter verfügbar.

>> Der unbekannte Insta-Account von Mac Miller ist zum Schreien lustig

Mac Miller Fans werden trotzdem getröstet: Ende vergangenen Jahres droppte Spotify bisher unveröffentlichte Live-Songs, die kurz vor seinem Tod in New York aufgenommen wurden. Und die bringen Mac Miller ein Stückchen näher.

>> Spotify droppt unveröffentlichte Live-Songs von Mac Miller

Quelle: Noizz.de