Für 250.000 Dollar.

Lil Wayne gilt als einer der Urväter der modernen Trap-Kultur. In den Nullerjahren begann der mittlerweile 36-Jährige mit Autotune und einem neuen Sound zu experimentieren und machte so den Weg für exzentrische Weirdos wie Young Thug frei. Nach einem langjährigen Labelkrieg mit seinem Ex-Boss Birdman, droppte er 2018 sein Album The Carter V – mittlerweile mit Platin zertifiziert.

Jetzt ist ein altes Reimebuch von 1999 aufgetaucht, in das er als 17-Jähriger seine Texte schrieb. Wer schlappe 250.000 Dollar übrig hat, der darf das Schmuckstück sein Eigen nennen.

>> Post Malone ist wie ein Messias auf der Bühne

Der Besitzer des Buches sollte vor einigen Jahren ein Auto reinigen, das vom Label Cash Money Records – bei dem auch Lil Weezy unter Vertrag stand – gebucht worden war. Neben diversen anderen Gegenständen, die jetzt auch zum Verkauf stehen, fand der Mann auch das besagte Buch im Auto.

Fun Fact: Ein Reimebuch hat Lil Wayne heute übrigens nicht mehr. Nach eigenen Aussagen schreibt er keine Texte mehr, sondern improvisiert nur noch. Eine Vorgehensweise, die mittlerweile ebenfalls zum State of the Art gehört: Texte schreiben und ausarbeiten, ist im Rap heute genau so out wie Baggyhosen und XXL-Shirts. Von etlichen Rappern wie den Migos, Gucci Mane, Young Thug oder Lil Baby weiß man, dass sie quasi alles freestylen.

Kaufen kannst du das Buch hier: Beim Auktionshaus Moments in Time.

>> Ist Emo-Rap der Grunge unserer Zeit?

Quelle: Noizz.de