Dabei meinte der Rapper vor seinem Tod, dass er 2Pac überlegen sei.

XXXTentacion wurde am 18. Juni 2018 vor einem Motorradgeschäft in Florida erschossen. Jahseh Dwayne Onfroy, wie der Rapper mit bürgerlichem Namen heißt, war zu diesem Zeitpunkt gerade mal 20 Jahre alt. Ein Jahr nach seinem Tod erinnern Musikstars wie Kanye West und Billie Eilish an das junge Leben und das Talent des Hip-Hoppers.

Eine Nachricht über XXXTentacion ist allerdings umstritten: Lil Pump bezeichnet ihn in seiner Instagram-Story als den "Tupac unserer Generation".

>> 7 Monate nach Mord: XXXTentacions Baby ist da!

Lil Pump wollte ihn damit ehren. Doch das Kompliment geht nach hinten los. Zum einen war Tupac Shakur schon vor seinem Tod eine Hip-Hop-Legende. Inwiefern XXXTentacion an seinen Legendenstatus rankommt, sei dahingestellt.

Viel wichtiger ist, dass der 20-jährige Rapper gar nicht mit Tupac verglichen werden wollte. Wenige Monate vor seinem Tod erzählte er in einem Interview mit DJ Akademiks, dass er Tupac in vielerlei Hinsicht überlegen sei: "Ich bin besser als Tupac, Bro. Bitte vergleich' mich nicht mit ihm. Bitte nicht. Tupac kann keine Rockmusik machen. Tupac konnte das nicht. Tupac hat das nicht gemacht. Tupac war Tänzer, Dichter und Rapper."

Mehr zu XXXTentacion:

>> Hier kannst du XXXTentacions erstes posthume Album streamen

>> Ermordeter Rapper XXXTentacion: Diese 8 Meilensteine erklären den Hype

Quelle: Noizz.de