Das sind sehr intime Einblicke der Pop-Queen.

Die neue Netflix-Doku „Five Foot Two“, die seit 22.9. auf Englisch verfügbar ist, porträtiert Lady Gaga von einer ganz privaten Seite.

Im Mittelpunkt der Doku stehen die Schattenseiten des Ruhms. Die weltberühmte Sängerin spricht über ihre Krankheit Fibromyalgie, die starke Muskelschmerzen verursacht. Aufgrund der Erkrankung musste die Künstlerin überraschend ihre Europa-Tournee abbrechen.

Lady Gaga liegt im Bett, sie hat starke Schmerzen Foto: Screenshot, „Five Foot Two“ / Netflix
Lady Gaga bei einer ärztlichen Untersuchung Foto: Screenshot, „Five Foot Two“ / Netflix

In einer weiteren Szene ist die 31-Jährige auch oben ohne zu sehen, während sie mit Freunden plaudert. Auf Make-up und eine perfekte Frisur verzichtet Gaga in der Doku gänzlich.

Lady Gaga unterhält sich mit Freunden und sonnt sich oben ohne Foto: Screenshot, „Five Foot Two“ / Netflix

Als Zuschauer wird einem ganz klar - dieser Mega-Star versteckt sich in den öffentlichen Auftritten hinter Masken, Perüken und pompösen Kleidern. Privat hingegen ist der Mensch Lady Gaga eine sensible, reflektierte und kluge Frau.

Quelle: Noizz.de