Kanye will seine „Freiheit erlangen“.

Schon im Januar gaben mehrere Berichte bekannt, dass Kanye West sein Label EMI verklagen würde. Nun wurden Details zu der Klage bekannt.

Kanye West wolle seine „Freiheit vom Label erlangen“. In seinem Vertrag steht wohl, dass er innerhalb der Vertragslaufzeit nicht in Rente gehen dürfe. Zusätzlich dürfe er keine verlängerte Auszeit nehmen, in der er sich nicht seiner Musik widmet. Außerdem will Kanye die Rechte an seiner eigenen Musik zurückbekommen.

>> Das Haus von Kanye und Kim ist irgendwie creepy af

Das könnte ihm sogar gelingen. Denn laut kalifornischer Gesetzeslage darf kein Dienstleistungs-Vertrag länger als sieben Jahre andauern. Kanyes Vertrag läuft aber angeblich schon seit 16 Jahren.

EMI ist einer der vier weltgrößten Major-Labels. Zu ihm gehören unteranderem Queen, The Beatles, Snoop Dogg und Helene Fischer. Kanye West gehört seit 2003 dazu. 

>> Wie Kanye West seine Kim Kardashian am Valentinstag beglückte

Quelle: Noizz.de