Auf "Yandhi" warten Fans schon seit letztem Jahr.

Kanye Wests letzter Album-Release (abgesehen von Kollabo-Releases) liegt schon über ein Jahr zurück. "Ye" erschien am 1. Juni 2018 und markierte eine neue Kanye-Ära: Schockierend, noch mehr twistet als zuvor, und zurück aus der Klinik, in der er aufgrund seiner psychischen Probleme behandelt worden ist.

Seitdem teasert Kanye sein neues Projekt "Yandhi" immer wieder an, eine Anlehnung an sein 2013-Album "Yeezus". Nach mehrmals verpatzten Release-Daten starben irgendwann die Gerüchte um das neue Album – weil eben keins kam. Jetzt geht's wieder los: Denn nun hat Kim Kardashian womögliche die Album-Tracklist gepostet.

Auf Twitter teilte Kim ein Bild von einem Notizblock beschrieben mit zwölf Track-Titel und einem Datum. Um "Yandhi" scheint es sich allerdings nicht zu handeln, denn über den zwölf Tracks steht der Titel "Jesus is King". Die Titel der Tracks, alle samt religiös:

"Glade"

"Garden"

"Selah"

"God is"

"Baptized"

"Sierra Canyon"

"Hands on"

"Wake the dead"

"Water"

"Through the valley"

"Sunday"

"Sweet Jesus"

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Unter den Titeln steht das Datum "September 27th". Der Track "Water" ist ein neuer Song von Kanye, den er tatsächlich schon einmal live bei seinem Sunday Service auf dem Coachella-Festival im April 2019 gespielt hat.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wenn man also ganz schlicht die Fakten betrachten würde, könnte man denken, dass Kanye West am 27. September das Album "Jesus is King" mit zwölf religiös angehauchten Liedern rausbringen wird. Da das aber noch nicht von Kanye West selber offiziell bestätigt ist, können wir nur vermuten, dass es so ist.

Kim Kardashian ist schließlich auch bekannt dafür, die Promo für ihren Mann zu machen. Schon für seine "Glow in the dark"-Yeezys ließ sie ein Twitter-Posting springen, und auch für sein berüchtigtes Album "Yandhi" postete Kim auf ihrem Twitter ein Release-Datum (an dem schlussendlich nichts passierte).

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Twitter und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ob das Projekt "Yandhi" jetzt wohl endgültig abgeschrieben ist und "Jesus is King" das aktuelle Projekt von Kanye ist, wird wohl keiner zu 100 Prozent je wissen. Bis zum Release.

>> Kanye West erklärt, warum sein "Yandhi"-Album doch nicht gedroppt ist

>> Bilder vom neuen Yeezy geleakt

  • Quelle:
  • Noizz.de