Kanye packt den Schönheitschirurgen seiner verstorbenen Mutter auf sein Cover

Alena Struzh

Pop, Food und Feminismus
Teilen
Twittern
Plötzlich full of love: Kanye West Foto: dpa

Dabei geht es ihm um Liebe.

So ein Wochenende ist für Kanye West nicht nur 48 Stunden Freizeit – jede Minute Lebenszeit ist für den Rapper Gelegenheit, noch ein bisschen mehr zu provozieren. Und weil seine Lieblingsplattform dafür gerade Twitter ist, beschenkt er seine 27,9 Millionen Follower regelmäßig mit Weisheiten, Spoilern zu neuer Musik und auch schrägen politischen Messages.

So postete der 40-Jährige in seiner Mitteilungsflut einige Screenshots aus einem Nachrichtenverlauf mit einem gewissen Wes. Dort verrät er, dass das Porträt eines unbekannten Mannes sein nächstes Albumcover zieren soll.

In einer darauffolgenden Nachricht erklärt Kanye sich: „Das ist der Schönheitschirurg Jan Adams. Der Mann, der die letzte OP an meiner Mutter durchgeführt hat.“

Die Mutter des Rappers, Donda West, starb im Jahr 2007, einen Tag nach der Schönheits-Operation. Als Todesursache waren Probleme mit den Herzkrankgefäßen ermittelt worden.

Geste der Nächstenliebe?

Mit dem Zeichen möchte Kanye dem Chirurgen vergeben, gegen den er lange Zeit lang einen Groll hatte. Der mysteriöse Wes schlug daraufhin den Albumtitel „Love Everyone“ (deutsch „Liebe Jeden“) vor. „Ich bin es so leid, ständig das Wort „hassen“ zu denken und zu sagen“. Kanye reagiert begeistert.

Wenig später twitterte der Künstler auch noch das Foto eines überarbeiteten Tattoos – statt F.T.W. („Fuck The World“) stand auf der Haut eines Unbekannten nun L.T.W. („Love The World“).

Zudem droppte der Rapper gleich zwei Songs auf einmal – die kann man zurzeit auf seiner Webseite anhören, sonst ist diese komplett leer. Der eine führt die derzeitige Pro-Trump-Einstellung des Künstlers fort – „Ye vs the People“ ist ein Aufruf, dass Afroamerikaner aufhören sollten, automatisch Demokraten zu wählen. Der zweite Song heißt „Lift Yourself“ und ist wohl eher als eine Art Scherz zu verstehen: Ganz viel souliger Upbeat, Kanye selbst rappt nur einige Blödeleien.

Wann das Album erscheint, hat Kanye jedoch noch nicht preisgegeben.

Quelle: Noizz.de

Kommentare anzeigen