Spezialkräfte der Polizei stürmten am Mittwoch zwei Apartments – der Grund: Verdacht auf illegalen Waffenbesitz. Wie sich jetzt herausstellte, gehören die besagten Wohnungen wohl niemand geringerem als dem Hamburger Rapper Kalim Schamim. Er gehört zum Umfeld der 187 Straßenbande.

Der Hamburger Rapper Kalim Schamim soll sich am Mittwoch mit zwei Freunden auf eine Spritztour aufgemacht haben. Eine G-Klasse, ein Lamborghini und ein Maserati fallen ziemlich auf – eigentlich kein Wunder also, dass auch Streifenpolizist*innen auf die Luxuswagen aufmerksam wurden. Kalim wurde von der Verkehrskontrolle aber anscheinend trotzdem überrascht: Die Beamt*innen fanden bei dem 27-Jährigen nämlich keine Fahrerlaubnis, dafür aber eine schussbereite Waffe.

Weil nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Rapper weitere Waffen in seiner Wohnung hortet, stürmte das SEK am Mittwochabend noch zwei Wohnungen des Rappers.

Richtig toller Typ, der Kalim ...

Ob in den Wohnungen weitere Waffen gefunden wurden, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt jedoch bereits wegen unerlaubten Waffenbesitzes gegen den Rapper.

Umfeld der 187 Strassenbande

187 und RAF Camora bei der 1Live-Krone 2016

Kalim Schamim gehört zu dem Umfeld der 187 Strassenbande. Es ist nicht das erste Mal, dass Beamt*innen eine scharfe Waffe samt Munition in seinem Wagen finden. Gegen den Rapper wurde bereits mehrfach wegen Waffenbesitzes ermittelt.

>> Waffen, Drogen, angebliche Körperverletzung: Warum stehen so viele Frauen trotzdem auf Gzuz?

aa

  • Quelle:
  • Noizz.de