Der goldene Schuss.

Juice WRLDs zweite Single zum aktuellen Album "Death Race for Love" ist raus. Es ist ein Stück Musik, das sich wunderschön, befreiend und federleicht anfühlt, aber gleichzeitig unmissverständlich zu verstehen gibt, dass es mit ihr auf das Lebensende hinausläuft. Wenn der Schmerz so groß wird, dass dein Paradies der Tod ist: Ohne große Lyrics fängt der 19-Jährige das Gefühl einer Generation lebensmüder Rapper ein, die ihr Dasein allein in einer Weltflucht aus Drogen, Designerkleidung und Sex ertragen können. "Fast" – ein Song, wie ein goldener Schuss.

Ehrlich gesagt ist das der erste Juice WRLD-Song, der mich wirklich berührt. Klar, "Lucid Dreams" war ein Megahit, ein richtig schöner Ohrwurm, aber irgendwie auch nicht mehr als das. Bei "Robbery" ging's mir ähnlich. So catchy das auch ist, so plakativ und substanzlos wirkte das für mich.

Bei "Fast" ist das anders, "Fast" nagelt die Natur des jungen Superstars auf den Punkt und unterstreicht das noch mit einem berauschenden Video; 03:24 Minuten Heroin. Hier kennt Juice WRLD keine Bremse, kein Rechts, kein Links. Blick ziellos, Teint verschwitzt. Wie im Delirium rast er durch bunte Farbströme, gleißende Lichterfluten und dunkle Abgründe.

Juice WRLD in "Fast" Foto: Juice WRLD / YouTube

Bis zum freien Fall – der Erlösung – dem Absturz in die flammende Himmelspforte: der Tod. Seinen Kampf gegen sich selbst hat er bereits ausgefochten – und verloren. Widerstandslos gibt er sich seinem Schicksal hin und stirbt. Wir sich fügt, der stößt auch nicht mehr an. Wo nichts mehr ist, da tut auch nichts mehr weh.

"Fast" ist mehr, als Chart-Musik und nette Unterhaltung, nämlich Kunst mit Boden und ein überragender Spiegel. Wenn uns unsere Kinder in 20 Jahren fragen, warum in unserer Zeit so viele Künstler in ihren Zwanzigern gestorben und in Drogen versunken sind, dann zeigen wir ihnen nicht nur "17" von XXXTentacion, "Come over when you're sober, Part 1." von Lil Peep, sondern auch das Musikvideo zu "Fast" von Juice WRLD.

Ganz große Kunst, ganz großer Schmerz, bittersüße Verlockung, es Juice WRLD einfach gleich zu tun und loszulassen.

>> Nugat bei Yung Deutschrap #1: Funkelnder Schmuck vs. innere Dämonen

>> Yung Isvcc bei Yung Deutschrap #2: Mit der Louis V. im Kinderzimmer

Quelle: Noizz.de