Den MTV-Ehrenpreis für ihr Lebenswerk bekommt sie absolut zurecht!

I’m still Jenny from the block“, wer genauso wie die Autorin dieses Textes diese Zeilen aus dem Herzen mitschreit, wird sich umso mehr freuen, dass das exzessive Lebenswerk der Tänzerin, Schauspielerin und natürlich Sängerin nun mit dem „Michael Jackson Video Vanguard Award“ gewürdigt wird. Den soll die Puertoricanerin am 20. August bei den VMAs in New York erhalten.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und wer Teenager in der Milleniums-Zeit war, weiß ganz genau, dass J.-Lo diesen Preis auch verdient hat. Nicht nur, dass sie das „American Dream“-Märchen einmal komplett durchgespielt hat (hört nur ihr Album „On the 6“ aus dem Jahr 1999), sie hat auch die Popkultur in jederlei Hinsicht geprägt.

Kein Girl, das nicht irgendwann mal ihr „Glow“-Parfum inklusive J.-Lo-Kettchen getragen hat. Kein Typ, der nicht irgendwann auf Jennifer Lopez stand. Und eigentlich ist Lopez die Begründerin des „Popo“-Fetisches à la Kim Kardashian. So.

Und dann erst die imposante Zahl und die Namen ihrer Boyfriends/Ehemänner: Unvergessen die Liebe zu Ben Affleck (festgehalten auf dem Album „This Is Me ... Then“) inklusive aufgelöster Verlobung, Ehe und zwei Kinder mit Latino-Sänger Marc Anthony, Toyboy-Tänzer Casper Smart (wer heißt denn so?!), dann noch eine Liaison mit Drake und aktuell Baseball-Spieler Alex Rodriguez – die 49-Jährige hatte sie alle.

Höchste Zeit, also mal die 10 besten (dieser Begriff ist dehnbar) Momente in der Karriere von Jennifer Lopez zusammenzutragen. Jeder einzelne davon: ein Ohrwurm.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Im Video zur Debütsingle  „If You Had My Love“ machte J.Lo gleich eines klar: Sie ist mindestens genau so scharf und cool wie Janet Jackson. Und: Sie hat das Internet verstanden. In den 90ern sah die Cyberwelt futuristisch in Weiß-Silber-Blau-Tönen aus, und J.Lo ließ sich rund um die Uhr von Fans stalken.

Aber: Das Latino-Publikum darf nicht enttäuscht werden. Deswegen gibt es mittendrin im Video einen Latino-Break, und die smoothe R'n'B- wird zur Latino-Nummer. So was schafft nur eine, ohne das es uncool wird.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

1999 dachten alle, 2000 geht die Welt unter. Punkt Mitternacht bricht unsere zivilisierte Welt zusammen, und wir werden kein Morgen mehr erleben. Ja, diese Angst war auch Miss Lopez nicht fremd. Im tropischen Video zu „Waiting for Tonight“ bereitet sie sich auf ihre ganz eigene Weise vor – und nimmt uns jede Angst. Denn wenn du mit deinem Liebsten im Arm in den Weltuntergang tanzt, ist alles nur halb so schlimm.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wie krass ist das denn? Jennifer Lopez war ihrer Zeit um einiges Voraus. Würde sie heute wieder eine Frauen-Fußball-WM eröffnen? Hell yes! Als Latina war J.Lo schon immer eine Verfechterin von Emanzipation und zeigte, dass man dabei trotzdem sexy sein kann. Das Video zu „Let's Get Loud“ von der Eröffnungsfeier ist eine Demonstration dessen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ich behaupte eiskalt, J.Lo hat das Product Placement in Musikvideos, so wie wir es heute kennen erfunden. Und das schon im Jahr 2001. Ihr erinnert euch an die coolen Motorola-Klapphandys vor dem Razr? J.Lo präsentiert es uns im Clip zu „Love Don’t Cost a Thing“ rauf und runter.

Überhaupt strotzt das Video nur so von Luxus und Konsumgütern. Umso ironischer, da der Refrain sagt: „Even if you were broke – my love don’t cost a thing.“ Aber das ist ja der Witz an diesem Video. So toll wie in einer Douglas-Werbung rekelt sich J.Lo am Strand, trägt ihren eigenen Schmuck und formt die Marke „Jennifer Lopez“. Der feminine Hip-Hop-Girl-Style ist ihr Verdienst.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Für alle, die es bis dahin nicht verstanden haben: Bis die Tänzerin aus der Bronx zu dem Megastar wurde, der sie 2002 bereits war, musste sie viel Scheiße fressen. Von oben nach unten, „living the American dream“. Aber ihre Wurzeln vergessen? Niemals!

Deswegen gab es 2002 ihre ultimative Selbstverwirklichungs-Hymne. Dieses Video zeigt Hollywood-Glamour, die normale J.Lo unter Freunden, die Bennifer und ja, man, ihr liegt New York zu Füßen. Die Hater? Scheiß drauf. Keinen Song, den man besser auf Karaoke-Abenden singen kann. Oder in Unterwäsche mit dem iPod zu tanzen.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

It’s a new generation of party people“ – Hilfe, dachte man sich da – was ist mit Jennifer Lopez passiert? Donkey Kong a.k.a. Pitbull verwandelt J.Lo in seinen Songs in ein crazy Partymonster, dass die Beats und Tracks serviert, die Party-EDM-Crowd von 2011, 2012 und 2013 brauchte. Das waren Zeiten.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Am europäischen Publikum mag diese Offenbarung mit Iggy Azalea vorbei gegangen sein. Aber es war nur eine Frage der Zeit: Jeder hat seitdem J.Lo im Musikbusiness ist über ihre Kurven und vor allem ihren Hintern zu sagen. Nun gibt es eben einen ganzen Song dazu, der keine Fragen mehr offen lassen soll. Mit Rapperin Iggy Azalea so anders als das, was J.Lo sonst so gibt, aber irgendwie schon geil. „Mesmerized by the size of it.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Okay, J.Lo hat einen fragwürdigen Männergeschmack. Sie fühlte sich angezogen von der Hip-Hop-Welt und wenn die nicht da waren gingen eben auch Schauspieler, Tänzer oder Latino-Sänger – Hauptsache, nicht langweilig. Auf ihre Zeit mit P. Diddy a.k.a. Puff Daddy a.k.a. Sean Combs trifft das wohl auch zu.

Zu beginn von J.Los Karriere waren sie auf MTV eines der Vorzeigepärchen, und vielleicht war er der Rapper-R'n'B-Star auch eine Art Karriere-Katalysator für sie. Die Beziehung hielt nicht lang. 1999 gerieten beide in eine Schießerei in New York und – aus die Maus.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ben Affleck + Jennifer Lopez – das war in den Nullerjahren wie Kim Kardashian und Kanye West. Es war unmöglich und doch irgendwie so romantisch. Ein ganzes Album widmete die Sängerin ihrem vielleicht bald Zukünftigen, und überall schwärmten beide von einander. „Bennifer“ wurde zum Synonym für den Typus „schreckliches Kitsch-Pärchen, das eigentlich gar nicht zusammengehört.“

Und wer Madame Lopez nur als Kitsch-Schauspielerin in Filmen wie „Manhattan Lovestory“ kennt, sie kann auch anders: Für ihre Rolle in „Liebe mit Risiko – Gigli“ bekam sie gleich zwei Goldene Himbeeren. Unglücklicherweise war dass der Film, wo sie zusammen mit Ben Affleck, ihrem damaligen Verlobten, ein Filmpaar spielte. Vielleicht war das der Anfang vom Ende. Denn: das Liebespaar hatte kein Chance.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Dieses Bild entstand vor gut einer Woche. Zu J.Los 49. Geburtstag. Und müssen wir mehr dazu sagen?

  • Quelle:
  • Noizz.de