Sogar Helene Fischer ist dabei!

Ich stelle mir vor, wie ein US-Amerikaner den „Forbes“-Artikel „Bestbezahlte Frauen im Musikbusiness weltweit“ in seinem Browser öffnet, weil er wissen möchte, ob Rihanna 2018 nun mehr Schotter angehäuft hat als Beyoncé. Sein Blick dürfte beim Anblick von Platz acht der Rangliste dann in ein verwirrtes Stirnrunzeln münden: „Wer ist diese Helene Fischer?“, höre ich ihn sagen – „Und warum verdammt verdient sie mehr als Pop-Ikone Britney Spears?!“

Tja, little do the Americans know: Helena Fischer ist unser! Die Sängerin, die in Deutschland unbestritten das Zepter in Sachen Schlager schwingt, schlägt nun also auch internationale Wellen, zumindest im Gehaltsvergleich. Die „Atemlos“-Interpretin schaffte es jetzt tatsächlich auf eine der begehrten Listen des US-Wirtschaftsmagazins „Forbes“.

Mit 32 Millionen US-Dollar, umgerechnet also rund 28 Millionen Euro, sichert sich Helene ihren wohlverdienten Platz in den Top 10 der bestbezahlten Frauen der Welt – und landet damit sogar vor Celine Dion (Platz neun) und Britney Spears (Platz zehn).

[Auch interessant: Die wahre Bedeutung von „Hit me Baby One More Time“]

Hier die gesamte Rangliste:

  1. Katy Perry (83 Millionen US-Dollar)
  2. Taylor Swift (80 Millionen US-Dollar)
  3. Beyoncé (60 Millionen US-Dollar)
  4. Pink (52 Millionen US-Dollar)
  5. Lady Gaga (50 Millionen US-Dollar)
  6. Jennifer Lopez (47 Millionen US-Dollar)
  7. Rihanna (37,5 Millionen US-Dollar)
  8. Helene Fischer (32 Millionen US-Dollar)
  9. Celine Dion (31 Millionen US-Dollar)
  10. Britney Spears (30 Millionen US-Dollar)

[Auch interessant: Macht Capital Bra bald Helene Fischer klar?]

Quelle: Noizz.de