Welche Songs spielt man, um ein*e Freund*in nach einer Trennung zu trösten? Wie bekommst du genau die richtige Stimmung hin? NOIZZ hilft, wo NOIZZ helfen kann.

Wir sitzen alle Tee-schlürfend auf der Couch, eine verheult in der Mitte, der Rest von uns tröstend drumherum. Gestern war alles noch aushaltbar, sie wollte kämpfen, wollte, dass es besser wird. Doch vor ein paar Stunden hat sie realisiert, dass keine Pause der Welt das wiedergutmacht, was seit dem letzten Jahr andauernd passiert. Konstante Enttäuschung, ungehaltene Versprechen, psychospielerisch abwechselnde Zu- und Abneigung und das Gefühl, immer mehr zu geben, als man zurückbekommt. Niemand ist gestorben, doch genau so fühlt es sich an: wenn sich eine*r deiner Freund*innen von ihrer/seiner Partner*in trennt.

Symbolbild: Zusammen trauern ist manchmal einfacher

>> Summer of Break-ups: Warum hat kein Pärchen diesen Sommer überlebt?

Vor zwei Stunden ist es dann schließlich passiert. Ein schluchzender Anruf später, und wir sitzen alle bei ihr zu Hause, halten ihre Hand. Als wir angekommen sind, spielten noch laute Achtziger, etwas melancholisch, aber adäquat. Doch dann ertönt "Conga" von der Miami Sound Machine – und wir fühlen uns alle betrogen um unsere ruhige, reflektierende Stimmung.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Stimmungskiller: Falsche Musik

Obwohl Musikgeschmack natürlich subjektiv ist, können sich trotzdem alle darauf einigen: Es gibt nichts, was ein krasserer Stimmungskiller ist, als die falsche Musik zur falschen Zeit. Aber was hörst du am besten, wenn sich deine Freundin gerade von ihre*r Partner*in getrennt hat? Auf welche Künstler*innen ist Verlass, wenn dein bester Freund nach einem Break-up nicht alleine sein will, und ihr beide einfach still in der Küche sitzt?

Nach sorgsamer Analyse von allen möglichen Richtungen, in die so ein Abend der Trauer nehmen kann, haben wir nun nicht nur die perfekte Playlist kuratiert, die dich sicher über die erste Stunde der Herzschmerz-Tröstens hinwegbringt, sondern auch ein paar Guidelines zum selber basteln erstellt.

1. Ruhige Lieder

Keiner muss direkt nach einer Trennung aufgeheitert werden. Schmerz sollte erst mal zugelassen werden, damit du über diese Phase hinweg kommst.

Symbolbild: Lass den Schmerz zu

2. Keine Chart-Platzierungen aus dem letzten Jahr

Zu groß die Gefahr, dass das Lied alte Erinnerungen von Zeiten weckt, die schöner waren, als jetzt. Natürlich kann das immer passieren – doch ist so ein Fauxpas mit "Perfect" von Ed Sheeran wahrscheinlicher als mit "Lost on You" von Lewis Capaldi.

3. Nicht zu sehr auf die Tränendrüse drücken

Wähle keine Lieder, die zu sehr danach klingen, als müsse man dazu direkt losheulen. Eine Musikrichtung, die eine gute Balance erwischt, ist Soul. Perfekte Musik für Regen an der Fensterscheibe, für ein bisschen Rumsitzen, für einen ruhigen Abend voller Gedanken.

Symbolbild: Alleine sein zu wollen ist auch völlig in Ordnung

Das ist die Playlist:

Hier nun, nach langer Ankündigung – unsere Heartbreak-Playlist, für alle, die gerade unter einer Trennung leiden. Beginnend mit einem Soul-Einsteiger von Al Green und Co., um erstmal klarzukommen. Dann ein bisschen traurige Musik, weil das auch in Ordnung ist, aber nur, weil dich gleich danach Duffy mit helleren Klängen aus der Depri-Phase holt. Es geht weiter mit ein paar Songs, die irgendwo zwischen "ich bin völlig verloren" und "aber das ist in Ordnung" stehen. Den finalen Abschluss bringen die melancholischsten Songs von Frank Ocean und Drake, die euch in einer ruhigen Stimmung eurem Schicksal überlassen.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Ihr schafft das.

>> Jetzt trennt euch doch bitte endlich!

Quelle: Noizz.de