Gemeinsame Sache der hotten Nachwuchs-Stars.

Drama-Alert bei Halsey und Yungblud! Im neuen Video wird's rasant. Und das nicht nur wegen der schnellen Schritte und dem sich permanent bewegenden Yungblud. In der neuen Single gehts nämlich richtig deep zu – und das Video repräsentiert genau das. Yungblud wacht im Clip immer wieder auf, stellt seine Stoppuhr auf elf Minuten und rennt los, um Halsey vor einem Unfall zu retten.

Liebe, Verlust, verrinnende Zeit und Reue kommen hier zusammen. Zwischendurch sieht und hört man auch noch Travis Baker (ehemals Blink 182) an den Trommeln. Wer also Lust auf ein paar emotionale Momente hat: Zappt rein in das Video zu „11 Minutes“.

>> Halsey hier mal kritisch: Die Sängerin kritisiert Victoria's Secret für fehlende LGBTQ Diversität

>> Andere News von der Musikfront: Lil Xan wird mit 22 Jahren Vater

Quelle: Noizz.de