Gzuz fliegt aus Hotel – weil er verschläft

Laura Wolfert

HipHop. Popkultur.
Teilen
64
Twittern
Gzuz Foto: gzuz187_official / Instagram

„Gzuz, warum bist du nur so?“

Der Rapper der 187 Strassenbande kassiert eine Anzeige nach der anderen und sorgt immer wieder für Skandale: Er verpasst einem Schwan eine Nackenschelle, ballert an Silvester mit einer Waffe um sich und pinkelt an das Hamburger Landgericht. Nun hat Gzuz wieder Ärger. In der Nacht auf Sonntag soll er nach Informationen der Hamburger Morgenpost ein Hotelzimmer im Arcotel am Steindamm gemietet haben. Das Problem: Gzuz schläft zu lange.

>> Gzuz hat an Silvester mit einer Waffe rumgeballert – das LKA ermittelt

>> Tierschutzorganisation PETA zeigt Gzuz an – wegen Schwan-Ohrfeige

Eigentlich hätte er Morgen aus dem Zimmer auschecken sollen. Doch der Rapper lässt auf sich warten. So musste am Mittag ein Hotelmitarbeiter an die Tür klopfen, um Gzuz zu wecken. Anscheinend zu viel Stress für das Straßenbandemitglied, er fängt an zu pöbeln. Das Hotel ruft daraufhin die Polizei. Gzuz verlässt unter Zwang zwar das Hotelzimmer, muss aber mit Konsequenzen rechnen. Nach Aussage von Polizeisprecher Rene Schönhardt gegenüber der Hamburger Morgenpost habe das Hotel wohl eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs gestellt.

Quelle: Noizz.de