GoAT gegen Rap God

Gucci Mane ist für seine charismatische Art bekannt. Erst vor zwei Wochen hatte sich der GoAT (God of Atlantic Trap Music) in einem Interview mit „The Cruz Show“ als aktuell bester Rapper der Welt bezeichnet und das auch ohne Probleme argumentativ unterlegt. Als Gast der Radiosendung „The Rickey Smiley Morning Show“ wurde ihm jetzt die Frage gestellt, was er von der Aussage halte, Eminem sei der beste Rapper der Welt. Um es knapp zu sagen: Da hält Gucci nicht allzu viel von.

Als die Frage gestellt wird, ist Gucci erst mal so perplex, dass er zwei Sekunden braucht, um sich wieder zu fassen. „Da müsst ihr schon mit 'nem besseren Namen kommen. Das ist es nicht mal Wert zu überlegen“, sagt er dann.

>> Hier zeigt uns Gucci Mane seine Schmucksammlung

Die Moderatoren lachen, Gucci lässt nicht locker: „Also ich höre kein Eminem in meinem Auto. Willst du mir sagen, du hörst Eminem im Auto, wenn du mit deiner Freundin durch die Gegend fährst?“ Da kommt der Moderator tatsächlich ein wenig ins Schwitzen, das scheint er wohl ebenso wenig zu tun.

„Mit meiner Freundin nicht, aber wenn Eminem was Neues rausbringt und ich alleine fahre, dann schon", meint der Moderator dann. Darüber kann Gucci Mane tatsächlich nur lachen. Eminems Musik scheint für ihn wohl schlichtweg nicht hörbar zu sein.

Die Frage nach einem besten Rapper ist natürlich total subjektiv zu beantworten. Unterhaltsam ist Guccis selbstbewusste und eloquente Art trotzdem immer wieder. Sein neues Album „Evil Genius“ ist seit dem siebten Dezember veröffentlicht.

>> Eminem entert das Empire State Building und singt von der Spitze

Quelle: Noizz.de