Schuhgröße, Traumfrau, Kinderwunsch – Kurdo verrät seinen Fans auf Instagram alles!

Seit Anfang Juli gibt es die neue Funktion von Instagram, mit der man Fragen in der Story stellen kann. Viele Stars nutzten die Gelegenheit, ihren Fans so Fragen zu beatnworten. Der Hype war groß, die Insta-Storys schienen überlfutet mit diesem neuen Tool!

Einer scheint besonders angetan davon zu sein: Rapper Kurdo!

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Der Rapper mit kurdischen Wurzeln hat jetzt innerhalb von zwei Stunden euphorisch 83 Fragen seiner Fans beantwortet! So offen und ehrlich hat man den Rapper selten erlebt, denn er beantwortet auch die seltsamsten Fragen. Wie zum Beispiel die Fage nach seiner Schuhgröße ...

Wir haben ein paar Auszüge aus seiner Insta-Story für euch gesammelt:

Darauf freuen sich Fans bestimmt!

Unter Rappern aus verschiedenen Nationen nicht selten. Kommt manchmal sogar zu Beef.

Damit wäre diese Frage auch geklärt.

Das wirft die Frage auf: Wie alt ist er denn jetzt wirklich?

Die Antwort verstehen wir nicht ganz. Aber die Frage ist auch sehr eigenartig.

Also Ladies: Belegt schnell einen Kochkurs!

Fans sind schon total heiß auf Kurdos Song „Wellou“, den er auf Facebook mit einem kurzen Video angeteasert hat. Jetzt ist klar, dass Wellou die erste Single auf seinem neuen Album sein wird.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Es wird also einen zweiten Teil von „G für sie“ geben.

Gut zu wissen ...

Finden wir auch „cö“.

Da hat der gute Mann aber ganz schön viel Arbeit vor sich.

Er war acht Jahre alt, als er mit seiner Mutter und seinem Bruder nach Deutschland kam.

Wie es sich für einen Rapper gehört: Geld immer in der Hosentasche.

Also O2!

Ziemlich viele Frauen scheinen dem Rapper Fragen zu stellen ...

Schützen sind laut vielen Eso-Websites „lebenshungrige Menschen, die am liebsten die ganze Welt entdecken wollen“. Dazu passt ja Kurdos Single „Ya Salam“.

Zu schnell gefahren?

Das ist aber ganz schön lange her ...

Viele Kurden überquerten die Syrien-Route, um Urlaub in der Heimat zu machen. Damals gab es noch keine Direktflüge ins kurdische Gebiet.

Wie ist denn eine unechte Frau?

Wie jetzt? Das verstehen wir nicht so richtig.

Das ist Kurdisch. Wir übersetzen mal. Fragensteller: „Wann kommst du wieder nach Slemani (Kurdos Geburtsstadt)?“ – Kurdo: „Wenn Gott will zum Opferfest.“ Das beginnt übrigens am 1. August.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
  • Quelle:
  • Noizz.de