Es geht um ein Facebook-Video.

Farid Bang hat sich für seinen nächsten Beef einen relativ ungewöhnlichen Gegner vorgenommen: die Geissens. Die schrecklich glamouröse TV-Familie hat ihn jetzt nämlich wegen eines Facebook-Videos abgemahnt. Auf Instagram postete Farid Bang das Schreiben, das mit „sehr geehrter Herr Bang“ beginnt.

Seine Reaktion ist aber ziemlich trocken. Er rät Robert Geiss dazu, lieber einen Friseur als einen Anwalt aufzusuchen.

Doch warum die Abmahnung?

Das Video, um das es geht, hat der Rapper vor etwa drei Wochen auf seiner Facebook-Seite hochgeladen. Es zeigt das Geiss-Paar mit Freunden, wie sie über den Namen des Waschmittels „Silit Bang“ witzeln. In der Unterschrift macht Farid einen hämischen Kommentar zu Carmen Geiss' Botox-Konsum.

Darum geht es in dem Anwaltsschreiben allerdings nicht: Die Geissens machen nur auf das Recht am eigenen Bild aufmerksam. Bislang hat Farid Bang keinerlei Anstalten gemacht, das Video zu löschen.

Quelle: Noizz.de