Bei Jimmy Fallon tritt sie auf wie eine Göttin.

Im März 2019 droppte Solange Knowles ihr fünftes Studio-Album "When I Get Home", die Fortsetzung von "A Seat at the Table". Schon seit Jahren macht die jüngere Schwester von Beyoncé Musik, die zwischen experimentellem Pop und R’n’B ganz neue Sounds in die Musikwelt einführt. Dass sie mehr als nur "die Schwester von" ist, hat sie nun in einem epischen Auftritt bei "The Tonight Show starring Jimmy Fallon" auf dem US-Sender NBC erneut bewiesen.

Bei dem Auftritt zeigt sie eine Auswahl von Liedern ihrer neuen Platte, während sie mit zwei Background-Sängerinnen und ihrer Band auf einer simplen, schwarzen Bühne steht. Alle sind schwarz gekleidet und nur erleuchtet von einem schmalen Strahl Licht. Wie aus einer anderen Welt entstehen die Geräusche aus den Mündern und Instrumenten der Musiker – und dabei steht gar nicht Solange im Mittelpunkt, sondern die Kunst.

Sie bietet dem Publikum damit keinen massentauglichen Auftritt , doch darum geht es auch gar nicht. Solanges engelsgleiche Stimme singt trotzdem alle Zuschauer in eine Trance, die alle Augen auf die Sängerin zieht. Solange macht eigenartige Kunst salonfähig und ist damit genau das, was Musik gerade braucht.

>> Solange Knowles droppt endlich neues Album

>> Meinung: Solange bleibt ewig im Schatten von Beyoncé – auch beim neuen Album

Quelle: Noizz.de