Auf Reddit wurde die bisher unveröffentlichte Line hochgeladen.

2009 waren noch andere Zeiten. Obama fängt seine Präsidentschaft gerade erst an, die erste Folge "Modern Family" wird ausgestrahlt und Kanye West unterbricht Taylor Swifts Danksagung bei den VMAs. Außerdem ist Rihanna noch mit Chris Brown zusammen – bis er sie während eines Streits über eine andere Frau schlägt.

Die Bilder von Rihannas blauem und blutigem, geschlagenem Gesicht geraten an die Öffentlichkeit, Chris Brown geht als Frauenschläger in die Geschichte ein. Chris Brown hatte sich damals schon für schuldig erklärt. Nun stellt sich heraus: Rapper Eminem war wohl während des ganzen Skandals auf seiner Seite.

Auf Reddit tauchte eine Zeile von Eminem auf, in der er rappt:

"Of course I side with Chris Brown, I’d beat a bitch down too"

Das Snippet hört sich an, als könnte er Teil des Songs "Things Get Worse" sein, den er 2011 zusammen mit B.o.B. releaste. Entstanden ist er laut des Reddit-Posts allerdings schon viel früher – im Jahr 2009, während seiner Recording Sessions für das "Relapse"-Album.

Auf der finalen Version des Songs "Things Get Worse" rappt Eminem übrigens immer noch darüber, wie er seine Mutter erschießt, die Schauspielerin Carmen Electra mit einem Stromschlag tötet, und eine "Ho" würgt.

Rihanna und Eminem haben schon mehrmals zusammen erfolgreiche Songs rausgebracht, unter anderem "Love The Way You Lie" oder "The Monster". Trotzdem scheint Eminem seinem Buddy Chris Brown beizustehen.

>> Der Secret Service befragte Eminem wegen Anti-Trump-Text

>> Rihanna sammelt Geld für Brustkrebs mit limitierter Dessous-Box

Quelle: Noizz.de