Die Band hat gerade fünf Shows mit dem G.O.A.T. gespielt.

Eminem hat gerade mal wieder Rekorde gebrochen mit seinen ausverkauften Shows in Melbourne und in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington. Der Rapper lässt nur auserwählte Künstler mit sich auf die Bühne. Bei der Rapture-Tour 2019 waren das neben seinen Features Boogie und Royce da 5′9″ auch die australische Hip-Hop-Band Hilltop Hoods.

>> Kampfansage: Eminem droppt neuen Song – mit Signing Boogie

Die Locals aus Adelaide sind als Support für die Australien-Tour wohl das Match made in Heaven. Seit 20 Jahren stehen die Mitglieder MC Suffa, MC Pressure und DJ Debris auf der Bühne. Jetzt auch mit neuer Musik!

Über fünf Jahre haben sich Hilltop Hoods Zeit gelassen, um an ihrem neuen Album zu werkeln. The Great Expanse ist seit Freitag draußen und stieg gleich auf Platz 1 der ARIA Albums-Charts – auch dank der Rapture-Tour mit Eminem. Das neue Album auf Tour mit dem aus ihrer Sicht „besten Rapper aller Zeiten“ zuerst zu performen, dürfte ein Traum für die drei Männer gewesen sein.

Jetzt hat die Band auch ein Musikvideo zum neuen Song Exit Sign veröffentlicht:

Die Australier sind übrigens auch bei den deutschen Fans beliebt. Ihre Shows in Deutschland sind in der Regel ausverkauft.

>> Eminem verrät seine 12-Lieblings-Diss-Tracks 

Quelle: Noizz.de