„Sheeran, do you love me? Are you riding?“

Feature-Wünsche sind die Romanzen der Pop-Neuzeit. Capital Bra will sich Helene Fischer klären, Olexesh hat es tatsächlich geschafft und stand zusammen mit Schlagerstar Vanessa Mai vorm Mikro.

So erfolgreich wie bei Olexesh läuft es jedoch nicht immer ab. In manchen Fällen bleibt die Liebe unerwidert. So zum Beispiel bei Ed Sheeran und Drake.

Nach eigener Aussage könnte sich Ed Sheeran nämlich nichts Schöneres vorstellen als ein Feature mit Drake.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

„Mir gefällt der Gedanke, dass er dasselbe Mindset hat wie ich“, sagt der Musiker in einem „Entertainment Weekly“-Interview.

Und: „Zu irgendeinem Zeitpunkt müssen sich unsere beiden Welten einfach vereinen, und ich weiß nicht, wie es sich anhören würde, aber ich habe das es Gefühl, es ist einfach unausweichlich.“

Ed Sheeran hört sich so verliebt im Interview an. Der Wunsch, mit Drake zusammenzuarbeiten geht aber vermutlich schon viel länger zurück. Erste Experimente zum eigenen Sound versuchte Ed schon im Jahr 2017 in einem akustischen Cover von Drakes „One Dance“. Das sich, zugegeben, gar nicht schlecht anhört.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus YouTube
Um mit Inhalten aus YouTube und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Und Drake? Der Schweigt zu Eds musikalischer Flirtattacke.

  • Quelle:
  • Noizz.de