Der erste Rolls Royce Phantom Bushukan.

Rapper haben sowohl das nötige Kleingeld als auch das narzisstische Ego, ihre Freizeit als großen Muscle-Flex zu gestalten: Schmuck, Frauen, Mode, und natürlich Autos – je teurer, größer, seltener, desto besser. Allen voran: Rapstar Drake. Der Kanadier ist nicht nur seit Jahren auf der Spitze des Rap-Games, er zeigt durch seinen exzentrischen Luxus auch immer wieder, wie viel Geld dadurch in seiner Tasche landet.

Seine neuste Errungenschaft: ein Rolls Royce Bushukan für 700.000 Dollar zuzüglich Mehrwertsteuer – das erste "Bushukan"-Modell der Welt. In seiner Instastory gönnte der 33-Jährige seinen Fans einen kleinen Blick auf die Edel-Karosserie.

>> Trap-Lexikon #2: Schmuck

Wie "Urbanislandz" berichten, hätte allein das Basis-Model 500.000 Dollar gekostet. Die zusätzlichen 200.000 Tacken gehen auf die Rechnung von Drakes Extrawünschen – zum Beispiel die Eule seines "OVO"-Logos als Kühlerfigur, versehen mit seinem bürgerlichen Namen. Einen Blick in die Innenausstattung hat Drizzy leider noch nicht springen lassen.

Hier könnt ihr das Auto als Basis-Model ganze vier Minuten bewundern. Auch von innen.

>> Jungfernhäutchen-Skandal um Rapper T.I.: Jetzt reagieren Snoop Dogg, 50 Cent und Co.

>> Warum Rapper Kodak Black fast 4 Jahre ins Gefängnis muss

Quelle: Noizz.de