Während wir in Corona-Quarantäne sitzen und uns schon nach einem Tag Homeoffice zu Tode langweilen, isoliert sich Drake gerade in seiner Mega-Villa und feiert einen krassen Chart-Rekord. Und den hat er noch nicht einmal mit einem seiner eigenen Songs geknackt.

Drake hat mal wieder unter Beweis gestellt, dass er einer der größten Superstars der Musikszene des 21. Jahrhunderts ist. Mit seinem Feature mit Lil Yachty und DaBaby, "Oprah's Bank Account", hat er einen neuen Rekord aufgestellt. Er ist der Künstler mit den meisten Hits in den Billboard Top 100 überhaupt.

Dabei sind seine zwei letzten Singles "Chicago Freestyle" und "When To Say When" noch nicht einmal offiziell releaset worden, sondern der OVO-Star hat sie einfach mal als Leak bei Soundcloud hochgeladen. Man kennt's.

>> Lil Yachty interviewt in neuem Video Drake und DaBaby – verkleidet als Oprah-Double

Seinen ersten Hit in den Top 100 von Billboard hatte Drizzy übrigens vor fast elf Jahren

Am 23. May 2009, mit seinem Track "Best I Ever Had", der damals noch auf Platz 92 einstieg. Seitdem hat der Kanadier jedes Jahr rund 20 Tracks in den Charts platziert und lässt damit selbst The Beatles alt aussehen. 208 Mal hat er bereits Songs, an denen er (mit-)gearbeitet hat, platziert. Wie er den Erfolg in der Isolation seiner Luxusvilla gefeiert hat, hat er übrigens in seiner Insta-Story gezeigt. Natürlich hat Papi mit ordentlich Champagne gefeiert.

>> Isolations-Soundtrack? Donald Glover veröffentlicht überraschend neues Album

>> Ciao, Deutschrap, ich kann dich nicht mehr sehen – ein Abschiedsbrief

Quelle: Noizz.de