Dieses Schwesta-Ewa-Video ist jetzt nicht mehr ab 18!

Teilen
824
Twittern

Endlich können es auch Minderjährige sehen.

In ihrem neuen Video "Schubse den Bullen", das die Frankfurter Rapperin am Freitag veröffentlicht hat, posiert sie mega aufreizend in Netzstrumpfhosen und Overknees aus Lack, streckt dem Publikum unentwegt ihren Hintern entgegen und sagt Wörter wie "F*tze" und "F*cken". Das hatte YouTube offenbar dazu bewogen, den Clip fast eine Woche lang auf "ab 18" zu stellen. (Jetzt ist die Altersbeschränkung aufgehoben worden.)

Ansonsten – bis auf den Beat – das Übliche: Halbnackte bis nackte Frauen, die von Bull... äh ... Polizisten drangsaliert werden, Po-Akrobatik im Jaccuzi und ein heißer Ritt auf einem Jahrmarkts-Bullen.

Und zwei Features, die der Ex-Prostituierten Credibility verschaffen sollen: Nura von SXTN und Unique, die ja auch bei der zweiten Staffel "4 Blocks" dabei sein wird.

Ach ja: Am 1. Juni 2018 erscheint "Aywa", ihr zweites Studioalbum.

Quelle: Noizz.de