Sein neuer Song "Money" handelt von Frauen, die nur Geld wollen.

Der 24-jährige Willy Will macht Rap, der eine Mischung aus Afrobeat, R'n'B und Pop verkörpert. Früher war er Praktikant von Samy Deluxe, jetzt macht er sein eigenes Ding – und versucht dabei, die Szene mit neuen Ideen voranzubringen. So auch in seinem neuen Track "Money", zu dem er am 3. November das Musikvideo gedroppt hat.

Über unaufgeregten, atmosphärischen Afrobeats rappt er: "Ich weiß, sie will mein Money" und "alles cool, ich bin fine damit, aber bring' deine Weiber mit". Der Song handelt von Frauen, die nur wegen Geld mit jemandem zusammen sind. Eine schwierige These in einer Zeit, in der die Rapszene schon genug damit kämpft, Frauen nicht mit einem Stereotyp zu unterdrücken.

Wir haben Willy Will 5 schnelle Fragen zum Thema Geld gestellt und herausgefunden, wie der junge Rapper wirklich dazu steht.

NOIZZ: Welche Probleme löst Geld für dich?

Willy Will: Man ist mit Geld unabhängiger. Man kann sich auf andere Dinge konzentrieren, wenn man nicht darüber nachdenken muss, wie man über die Runden kommt. Geld ist für mich aber keine Problemlösung.

Warum ist die Rap-Szene so aufs Geldhaben fixiert?

Willy Will: Die meisten Künstler aus dem Black-Music-Genre kommen aus dem Brennpunkt und hatten vorher nichts. Mit Musik sehen sie eine Chance, finanziell unabhängig zu werden und ihr Umfeld zu unterstützen.

Wie verändert Geldhaben deine Beziehung zu anderen Menschen?

Willy Will: Es ändert nicht wirklich was. Ich glaube, es fehlen noch ein paar Nullen nach dem Komma, bis ich wirklich sagen kann, dass ich Geld habe.

Findest du es schwierig, einen Song darüber zu veröffentlichen, dass eine Frau nur dein Geld will?

Willy Will: Wenn in Amerika eine Frau nur das eine und dein Geld will, macht sie es offensichtlich und steht dazu. In Deutschland heißt es: "Ich bin nicht so eine." In dem Song verurteile ich sie nicht, sondern wir wissen beide, was wir von einander wollen und sind fine damit.

Was ist das größte Problem an Geld heutzutage?

Willy Will: Dass Leute alles dafür tun und wichtige menschliche Werte dafür über Bord werfen.

Checkt Willy Wills Musik aus auf Spotify oder Apple Music.

lmh

>> Vom Dealer zum Rap-Milliardär: Jay-Z wird 50

>> Loredanas Erfahrung mit Männern im Rap zeigt: Frauen begegnet man immer noch nicht auf Augenhöhe

Quelle: Noizz.de