Von Advanced Chemistry bis Zugezogen Maskulin.

Am heutigen 9. November rufen Rapper, Schauspieler, Moderatoren und andere Stars dazu auf, sich gegen rechte Hetze zu wehren. Mit dem Hashtag #unfollowme wollen Sido, Kool Savas und viele mehr ein Zeichen setzen.

>> Sido, Trettmann und Nura wollen nicht, dass Rechte ihnen bei Instagram folgen

Wir haben passend dazu 25 deutschsprachige Tracks rausgesucht, in denen sich Rapperinnen und Rapper gegen Rechts positionieren – und alle Songs in einer Spotify-Playlist gesammelt:

1. Eko Fresh – Aber:

2. Samy Deluxe – Mimimi

3. SXTN – Ich bin schwarz

4. Disarstar – Alice im Wunderland

[Auch interessant: Disarstar hat die AfD gedisst – und uns erzählt, warum das wichtig ist]

5. Advanced Chemistry – Fremd im eigenen Land

6. Fresh Familee – Fuck The Skins

7. Kraftklub – Schüsse in die Luft

8. KIZ – Boom Boom Boom

9. Feine Sahne Fischfilet – Alles auf Rausch

10. Marteria – Links

11. Samy Deluxe – Superheld

12. Alpa Gun – Immernoch Ausländer

13. Irie Révoltés - Fäuste Hoch

14. PTK – Deutscher als du glaubst

15. Blumio – Hey Mr. Nazi

16. Audio88 & Yassin – Schellen

17. Antilopen Gang – Beate Zschäpe hört U2

18. Frittenbude – Mindestens 1000 Jahre

19. Samy Deluxe – Stumm

20. Neonschwarz – 2018

21. Zugezogen Maskulin – Oranienplatz

22. Kobito – Wut

23. Juse Ju – German Angst

24. Eko Fresh – AFD (Albtraum für Deutschland)

25. Coup – AFD

„Deutschrap gegen Rechts“ – die Playlist:

Quelle: Noizz.de