Die Ereignisse der letzten Tage, verständlich erklärt.

Im Umfeld von Bushido und seinem einstigen Mentor und Partner Arafat Abou-Chaker ist in den letzten Tagen so einiges passiert. Nachdem die Polizei mehrere Razzien bei Bushidos Partnern durchführten, scheinen die Fronten so verhärtet wie nie. Und auch seine Frau wird in den Konflikt hineingezogen.

Doch was ist eigentlich genau vorgefallen? Es folgt eine kleine Chronik.

Am 28. März gab Bushido öffentlich bekannt, dass er sich von seinem Partner Arafat Abou-Chaker gelöst hätte. Über die exakten Gründe wurde damals nur spekuliert.

Knapp zwei Monate später, in der Nacht auf den 19. Juni, wurden Schüsse auf Arafats Berliner Imbiss „PapaAri“ abgegeben. Insgesamt 15 Kugeln machten die Scheiben des Lokals kaputt (NOIZZ berichtete).

Am 3. August kam es schließlich zur Razzia: Bei Ashraf Rammo, dem neuen Partner Bushidos, der Arafat quasi ersetzt hat, suchte die Polizei nach Hinweisen, die ihn mit der Schießerei in Verbindung bringen.

Laut dem Durchsuchungsbefehl werden auch Veysel Kilic und Ferhat Yanilmaz verdächtigt, an der Tat beteiligt zu sein. Letzterer soll die Schüsse abgegeben haben.

Heute früh um 6 wurden meine Kinder meine Frau und ich von maskierten SEK Beamten überfallen.die haben die Tür mit einer Magnet Bombe gesprengt und sind ohne Rücksicht auf meine Kinder zu.mit Rauch Bomben in meine Wohnung gestürmt..die haben meine Kinder umgewälzt was wäre jetzt wenn meinen Kindern was zugestoßen wäre?Versucht mir schwere gesundheitliche Schäden zu zufügen und mich als Scheiss Moslem und scheiss Araber betitelt.Ihr seid keine Männer.ihr kommt in mein Haus wirft mir so eine blöde Tat gegen den Kopf weil es arafat sagt oder bzw. in einem Gespräch mit Polizisten etwas mündlich deutet ohne zu unterschreiben das du nicht so naiv Bist etwas zu unterschreiben ist klar es reicht wenn man schon mit nem Finger zeigt .Ich habe mich die ganze Zeit raus gehalten aber bei alles was mir wichtig ist im Leben wir beide werden keine Freunde mehr das was du meiner Familie heute angetan hast war ein Angriff auf mich und meiner gesamten Familie.ich werde es dir niemals verzeihen!Mein Geschäft meine Wohnung und meine alte Wohnung wurden heute zerstört weil du mit irgendwelche Leuten eine Feindschaft pflegst und am Ende auf uns zeigst weil du glaubst du kannst uns aus den Weg räumen und uns Schaden?!schäm dich das wird nicht vergessen das sag ich dir und verspreche ich dir ich werde das nicht vergessen.Bushido hat die ganze Zeit eine Lösung gesucht mit dir du beleidigst ihm dabei bist du der mit der Polizei redet?!bei Gott Bushido ist unser Freund unser Bruder und ja wir ich arbeite sogar mit ihm und du wirst das nicht ändern.denkst du wenn ich vor habe auf dich zu schießen oder schießen zu lassen dann um 3 Uhr nachts wenn niemand im Laden sitzt?!ich habe vielleicht Nicht immer die besten Worte für dich aber an die Bullen würde ich dich niemals verkaufen wir sehen uns!

Zur Polizeiaktion veröffentlichten sowohl Ashraf Rammo als auch Veysel Kilic lange Statements auf Instagram. Rammo wirft Arafat vor, er hätte die Polizei auf seine Fährte gelockt und beschwert sich über den Einsatz: Seine Kinder hätten darunter gelitten. Veysel Kilic schrieb: „Es ist traurig zu hören, dass hinter diesem SEK-Einsatz alte Freunde bzw. Brüder stecken.“

Es dauerte nicht lange, bis sich Arafat selbst wieder zu Wort meldete. Ebenfalls bei Instagram gab er an, nichts mit den Durchsuchungen zu tun zu haben. Die Wahrheit, so Arafat, werde eh noch ans Tageslicht kommen.

[Mehr dazu: Bushido und Arafat Abou-Chaker streiten sich weiter – auf Instagram]

Anzeige gegen Bushidos Frau

Das ist allerdings noch nicht die einzige Baustelle für Arafat: So soll er auch eine Anzeige gegen Bushidos Frau Anna-Maria Ferchichi erstattet haben. Weil sie ihn auf Instagram als „Parasiten“ und „abartig“ bezeichnet hat, fordert Arafat 20.000 Euro Schmerzensgeld.

Quelle: Noizz.de