Helly Yeah! Und dann feiern Rodman, Trump, Kanye und Kim Jong Un eine fette Party!

Wie bekannt ist Dennis Rodman eigentlich außerhalb der USA oder irgendwelcher Basketball-Pros? Für die meisten ist der Ex-NBA-Star am Ende dann doch nur der crazy Typ, der aus irgendwelchen obskuren Gründen mit Nordkoreas Diktator Kim Jong Un abhängt – natürlich in Nordkorea.

Es gibt Leute (wie die Verfasserin dieses Artikels) die sind der Ansicht, Rodman hat auch dafür gesorgt, dass Trump und Nordkoreas Dikator ihre Bromance gestartet haben. Aber Spekulationen beiseite, nun kommt die wirklich neue Rodman-News: Er will, dass Kanye West nach Nordkorea kommt! Na, das kann ja was werden ...

Das erste Mal haben sich die Wege von Rodman und Oberpro-Kanye wohl Anfang Juli gekreuzt: Da postete Kanye einen Tweet mit einem signierten Trikot des Basketballers.

Die neugewonnene Freundschaft will Rodman anscheinend vertiefen. In einem Interview mit „US Weekly“ schwärmt er über den Rapper: „Kanye macht einen super Job auf der ganzen Welt und deswegen respektiere ich ihn.” Und weiter: „Vielleicht können wir demnächst bei bestimmten Projekten zusammenarbeiten. Stellt euch vor, ich nehme Kanye West demnächst mit nach Nordkorea.“

Und es wird noch krasser: Vielleicht steht bald ein Kanye-Nordkorea-Album bevor. Schließlich wollen Rodman und West sechs bis sieben Tage dort bleiben. Und bei Kanyes kreativem Flow-Wahnsinn weiß man ja nie. OMG. „Er wolle schauen, was dort so abgeht“, erzählt Rodman weiter. Ob Kim Kadashian und die Kids auch mit dabei sind? Diese Vorstellung ist – zugegebenermaßen – ziemlich surreal.

Quelle: Noizz.de