... und so viel verdienen sie.

Das US-Magazin "Forbes" hat eine Liste der fünf reichsten Hip-Hop-Musiker 2018 veröffentlicht.

1. Jay-Z

Gewinner Jay-Z mit seiner Frau Beyonce Foto: Justin Lane / dpa picture alliance

Zum ersten Mal seit 2011, also seit "Forbes" die Liste führt, ist P. Diddy nicht mehr auf Platz 1! Rapper Jay-Z hat ihn dieses Jahr mit einem Vermögen von 900 Millionen Dollar (ca. 730 Millionen Euro) abgelöst! Woher kommt das viele Geld? Defintiv nicht nur aus den Erlösen seiner Musik. Der Mann von Beyonce hat Anteile an der Champagner-Marke „Armans de Brignac“, der Cognac-Marke „D'Ussé“ und seinem eigenen Mode-Label. Congrats!

2. P. Diddy

P. Diddy ist zum ersten Mal nicht mehr Platz 1 der Liste - mit 670 Millionen Euro aber weiterhin stinkreich Foto: Hubert Boesl / dpa picture alliance

Abgeschlagen auf Platz zwei kann sich P. Diddy mit einem Vermögen von 825 Millionen Dollar (ca. 670 Millionen Euro) ganz gut sehen lassen. Auch er macht's ähnlich wie Jay-Z: Er hat Anteile an der Tequila-Marke "DeLeon" und ein eigenes Modellabel.

3. Dr. Dre

Vor allem seine Kopfhörer-Marke "Beats" bringt Dr. Dre bis heute sehr viel Geld ein Foto: Cj Gunther EPA / dpa picture alliance

Dr. Dre ist vor allem wegen eines Produkts mit 770 Millionen Dollar (ca. 627 Millionen Euro) auf Platz 3 der reichsten Hip-Hopper. Seine Kopfhörer! "Beats by Dre" sind mittlerweile in der Hand von Apple und weltberühmt.

4. Eminem

Eminem verdient sein Geld vor allem mit seiner Musik Foto: Eminem / Instagram

Zwar mag Eminem mit einem Vermögen von 100 Millionen Dollar (ca. 81 Millionen Euro) im Vergleich zu den anderen etwas abgeschlagen erscheinen... Der große Unterschied jedoch: Eminem verdient sein Geld tatsächlich mit seiner Musik! Respekt!

5. Drake

Rapper Drake ist mit 100 Millionen Dollar in der Tasche auf Platz 5 Foto: @champagnepapi / Instagram

Drake besitzt wie Eminem auch 100 Millionen Dollar (ca. 81 Millionen Euro) Sein Album "View", das 2016 erschienen ist, gilt als das erfolgreichste in der Geschichte von Apple Music. Bei seinen Tournee-Auftritten verdiente er zudem pro Auftritt ca. 1 Million Dollar.

Quelle: Noizz.de