„Mit einem weinenden und einem lachenden Auge wollen wir etwas bekannt geben …“

Seit 7 Jahren schon arbeitet Cro mit seinem Stuttgarter Label Chimperator. Das Label beschäftigt sich größtenteils mit deutschsprachigem Hip-Hop und beherbergt unteranderem Künstler wie Die Orsons oder Teesy, wobei Cro bei weitem ihr erfolgreichstes Projekt war.

Jetzt soll mit allem Schluss sein. Mit dem Hinweis es wäre „die Zeit gekommen etwas Eigenes auf die Beine zu stellen“, deutet Chimperator in einem bekanntgebenden Statement auf Instagram auf ein zu erwartendes Eigenlabel des „Raop“-Erfinders Cro hin.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Instagram und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Deutlich wird: Das Label und der Rapper gehen friedlich auseinander. Wie sie in ihrem Statement abschließen: „Wir sagend Danke und wünschen uns gegenseitig das beste und den größtmöglichen Erfolg für die Zukunft“.

Wir sind gespannt, wie diese Zukunft nun aussieht!

Quelle: Noizz.de