5 gute Gründe, warum du Chvrches live sehen solltest.

Für alle, die nichts gegen guten Synthie-Pop haben! Es gab einmal eine Zeit, da hat Lauren Mayberry in Bands gespielt, in denen sie stundenlang für eine Gig durch Großbritannien gefahren ist – und dann waren da vielleicht acht oder zehn Leute – und Kohle gab es damals auch keine. Aber dann tat sie sich mit ihren zwei Kommilitonen, Iain Cook und Martin Doherty zusammen und sie probierten einfach aus Musik zu machen. Von da an waren sie eben Chvrches.

2013 hatten Chvrches wohl den Glückstreffer, den sich jede Band irgendwann mal wünscht: Mit der Single „Recover“, eine schillernd-romantische Synthies-Pop-Nummer landeten sie ihren ersten Hit.

Sich aber auf das Sommerhit-Potenzial reduzieren zu lassen, darauf hatten Lauren Mayberry und ihre zwei Boys keinen Bock.  Denn eigentlich kommen sie mehr aus der Punk- und Indie-Szene Glasgows. Vielleicht liegt ihren Songs auch deswegen immer ein Melancholie zu Grunde.

Nachdem sie 2015 ihr zweites Album  „With Every Open Eye“ veröffentlichten, brauchte die band eine Pause von ihrer Heimat. Also zogen sie nach L.A.. Das Resultat nach drei Jahren dort: Album Nummer drei mit dem Titel „Love Is Dead“. Das klingt etwas poppiger, manch einer möge auch sagen, steriler als die beiden Vorgänger. Aber Chvrches wollten eben etwas Neues ausprobieren.

Mit dem neuen Album und alten Hits im Gepäck geht es nun auf Europa-Tour. Und die führt die Band aus Schottland für fünf Konzerte im November nach Deutschland – und genauso viele Gründe haben wir auch für Euch, Chvrches einmal live zu erleben.

5 Gründe, Chvrches live zu erleben

Nr. 1: Weil jeder Song ein Ohrwurm ist

Ihr werdet es den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf kriegen ...

Grund Nr. 2:  Weil sie nicht nur ihre eigenen Songs im petto haben, sondern auch unglaublich gut covern können

Und noch ganz viele andere Versionen, einfach mal auf YouTube suchen: Chvrches BBC Live Lounge. Ihr werdet überrascht sein.

Grund Nr. 3: Weil Sängerin Lauren Mayberry ihre Ansagen im putzigen schottischen Akzent vorträgt

So wie in diesem Interview, nur damit ihr Euch darauf einstellen könnt.

Grund Nr. 4: Weil das der ideale Soundtrack für eine Party-Nacht ist

Beispiel Nummer eins: „Under the Tide“. Wer da nicht tanzt, selber Schuld.

Grund Nr. 5: Weil live einfach besser als auf Platte ist.

Überzeugt? Hier könnt ihr Chvrches auf ihrer Europa-Tour auf deutschen Bühnen sehen:

06.11.18 Köln, LMH

07.11.18 Berlin, Tempodrom

09.11.18 Hamburg, Docks

11.11.18 Stuttgart, LKA Longhorn

12.11.18 München, Muffathalle

Und das Beste: Wir bringen Euch zu Chvrches!

Ihr habt jetzt auch richtig Lust bekommen, das Trio aus Schottland live zu erleben? Nichts leichter als das.  Wir verlosen je 1 x 2 Gästeliste-Plätze für jede Stadt, in der Chvrches in Deutschland spielen. Schickt uns einfach eine Mail mit dem Betreff „Chvrches Live 2018 @ + Stadt Eurer Wahl“ an info@noizz.de. Einsendeschluss ist der 10. Oktober 2018. Rechtsweg ist ausgeschlossen, Teilnahme ab 16 Jahren.

Wir drücken Euch die Daumen, die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Und für alle, denen die Glücksfee nicht holt war: Tickets gibt’s für gut 32 Euro zzgl. Gebühren online und an allen üblichen Vorverkaufsstellen.

Zur Einstimmung gibt es hier das aktuelle Album „Love IsDead“ zu hören:

Chvrches

Quelle: Noizz.de