"Du kannst mir Liebesbriefe schreiben, wir können zusammen was trinken (...), aber bitte, tu das nicht."

Drake hat eine ganz besondere Schwäche für Promi-Tattoos. Falls du es noch nicht wusstest: Der Rapper hat bereits Sängerin Aaliyah, Rap-Kollegen Lil Wayne, R'n'B-Star Sade (sogar zweimal) und Schauspieler Denzel Washington auf seinem Körper verewigen lassen. Seine ganz eigene Hall of Fame quasi. 2017 sagte der Kanadier in einem Interview, er würde gerne Celine Dion mit einem Tattoo würdigen.

>> Drake hat ein neues Beatles-Tattoo – und alle hassen ihn

Nun, zwei Jahre später, meldet sich Legende Celine Dion selbst zu Wort. Seine Landsfrau ist gar nicht begeistert von Drakes Tattoo-Plänen. In einem Interview mit "iHeart-Radio", dass er alles, wirklich alles, außer eben dieses Tattoo machen könne:

"Okay Drake, ich liebe dich, aber kann ich dir etwas sagen? Bitte, tu das nicht!"

Man könne ihr gerne Liebesbriefe schreiben, ihr Autogramme für ihre Kinder von Drake zuschicken, sie könnten etwas essen oder trinken gehen, sie könnten gemeinsam singen – alles, nur eben keinen permanenten Körperschmuck auf der Haut!

Sie befürchtet nämlich, dass ihr Gesicht auf Drakes Haut schlecht altern würde – und irgendwann eben nicht mehr gut aussehe, wenn er älter wird und seine Haut weniger elastisch. "Wenn du dir eins machst, dann bitte ein Fake-Tattoo!"

Drake selbst hat sich zu Celine Dions Bedenken und Wünschen noch nicht geäußert.

>> Deadpool und Celine Dion sind das musikalische Traumpaar der Stunde!

Quelle: Noizz.de