Angeblich ein 5-Millionen-Euro-Deal.

Capital Bra ist momentan der wohl erfolgreichste Musiker in der Deutschrap-Szene. Er hat neun Nummer-1-Hits in den deutschen Single Charts und steht dabei gleich auf mit der schwedischen Popgruppe ABBA. Der Berliner weiß einfach, wie er seinen Erfolg ausnutzt und welche Entscheidungen er treffen muss:

>> Capital Bra macht in neuem Musikvideo auf Psycho-Joker

>> „Gucci Pulli L“: In neuem Video verwirrt Capital Bra mit seinem crazy Alter-Ego

Erst droppte er eine Single unter seinem Alter Ego Joker Bra. Dann trennte er sich im Januar von Bushidos Label Ersguterjunge. Capital hatte nicht viel zu verlieren. Schließlich hat er schon im Dezember einen Vertriebsdeal mit Universal Urban unterschrieben. Die musikalische Zusammenarbeit mit Ersguterjunge hätte der Deal nicht eingeschränkt. Trotzdem hatte die Bromance zwischen Capital und Bushido ein schnelles Ende.

>> „Polizei ist jetzt dein Team!“: Capital Bra trennt sich von Bushido und EGJ-Label

Doch nicht nur Capital Bra, sondern auch sein Alter Ego Joker Bra scheint bei Universal Urban unterschrieben haben. Das gab der Rapper nun in seiner Instagram-Story bekannt. Der Labelvertrag umfasst dabei wohl 5 Millionen Euro – zumindest, wenn man dem Podcast Sicherheit für die Ohren der Kriminalreporter Peter Rossberg und Axel Lier glaubt:

Den Labelvertrag, den er jetzt bei Universal unterschrieben hat, [liegt] wenn ich das richtig mitbekommen habe, deutlich über 5 Millionen!

>> Abou-Chaker und Bushido wollen sich Namensrechte von Capital Bra sichern

Mit Joker Bra hat Capi ähnlich wie Marteria mit Marsimoto zwei erfolgreiche Rap-Charaktere, unter deren Namen er Musik machen kann. Das Instagram-Video, in dem der Rapper sein Signing bekannt gibt, wurde von Ferdinand von Ballin auf Facebook hochgeladen und ist hier zu sehen:

Quelle: Noizz.de