Stars wie Eminem, Travis Scott und Sam Smith gehen leer aus.

Am gestrigen Mittwoch fanden zum 39. Mal die BRIT Awards in London statt. Während Newcomerin Jorja Smith erfolgreich in der Kategorie Best British Female Solo gewann, gingen Talente wie Sam Smith, Ella Mai oder Camila Cabello leer aus. Hier unsere Lieblings-Gewinner:

Ariana Grande

Kategorie: Best International Female Solo

Nach einem turbulenten letzten Jahr scheint 2019 schon mehr als erfolgreich für Ariana loszugehen. Thank u, next sprengte alle Charts und erzielte mittlerweile Chartplatzierungen, die bisher nur the Beatles beanspruchen konnten. Mit dem BRIT-Award kann sie ihre Erfolgsserie nun weiterdrehen.

>> 12 Lehren aus Ariana Grandes neuem Album „Thank U, Next“

The 1975

Kategorie: Best British Album und Best British Group

Für A Brief Inquiry Into Online Relationships gewann die Band den BRIT Award für das beste Album noch vor Stars wie George Ezra oder Florence + the Machine. Als Best British Group behaupteten sie sich vor Legenden wie den Gorillaz oder den Arctic Monkeys. Damit konnten sie sich als Indie-Band ordentlich beweisen.

>> Heroin klang noch nie so gut: Das neue Album von „The 1975“

Jorja Smith

Kategorie: Best British Female Solo

Obwohl in dieser Kategorie Florence + The Machine und Lilly Allen nominiert waren, konnte die Newcomerin in dieser Kategorie überzeugen. In der Kategorie Best British Breakthrough musste sie die Trophäe allerdings aus irgendeinem Grund an Tom Walker abtreten. Etwas unverständlich, zumal in dieser Kategorie auch Musikerinnen wie Ella Mai nominiert waren. Auch in der Kategorie Best British Album konnte sie aus ihrer Nominierung für Lost and Found keinen Gewinn machen. Trotzdem freut sie sich natürlich riesig über den Preis auf Instagram.

>> Soul-Star Jorja Smith im Interview über Polizeigewalt und ihre Kunst

Little Mix und Nicki Minaj

Kategorie: Best British Artist Video Of The Year

Unser Lieblingsgirl Nicki schafft es natürlich auch auf internationaler Ebene mit der britischen Pop-Group Little Mix, die Jury zu überzeugen. Für das Musikvideo zu Women like me gewann Little Mix mit der Rapperin noch vor Nominierten wie Clean Bandit, Rita Ora, Dua Lipa und Jax Jones.

 >> So viel Sex und Skills erwarte ich von Nicki Minaj bei ihrem Berlin-Konzert

Alle Gewinner der BRIT Awards findest du hier.

Quelle: Noizz.de