Wir haben auch nichts anderes erwartet.

Die Dreharbeiten für das neue Musikvideo von Billie Eilish sind gerade in vollem Gange. Als nächstes wird die Sängerin ihre Song "all the good girls go to hell" visualisieren und lässt es sich dabei anscheinend nicht nehmen, ein echtes Höllenfeuer zu starten.

Auf Videomaterial von dem Shoot, das "TMZ" veröffentlichte, sieht man eine riesige brennende Fläche, von der sich die "bad guy"-Interpretin in einem abgefahrenen Kostüm kraftlos davon schleppt. Der Behind-the-Scenes-Clip zeigt Billie in einem weißen Outfit mit meterlangen Engelsflügeln, die – genauso wie die 17-Jährige – anscheinend mit einer schwarzen teerartigen Substanz übergossen wurden.

Geteert und gefedert eben, wie man das früher so schön als öffentliche Demütigung machte. Was Billie wohl in dem Musikvideo anstellt, um das zu verdienen!?

>> Yungblud im NOIZZ-Interview – über Homophobie im Rap und die "Tote Mädchen lügen nicht"-Debatte

>> Billie Eilish bringt eigene Kollektion mit Freak City raus

Quelle: Noizz.de