Ihr neues Album stieg fast überall auf Platz eins ein.

Sie ist der angesagteste Act der Stunde: Billie Eilish. Die 19-Jährige erobert gerade mit ihrem Album "When We All Fall Asleep, Where Do We Go?" die Charts. In Deutschland stieg sie auf Platz drei ein.

Nun erklärte sie einem Interview, wie ihr Hit "bury a friend" entstanden ist. Was viele nicht wissen ist, dass Billie nicht mit einem großen Produzenten-Team zusammenarbeitet, sondern im Haus ihrer Eltern mit Bruder Finneas an Songs bastelt. So auch an "bury a friend".

Der "New York Times" verrieten sie, dass der Song an Finneas 21. Geburtstag entstanden ist. Sie haben mit dem Beat angefangen, bevor Billie Fragen zum Monster unter dem Bett aufnahm. Weiter nahmen sie Hintergrundgeräusche auf. Einige dieser Geräusche stammen von einem Besuch beim Kieferorthopäden.

Und zack: Ein Hit war geboren. Genretechnisch lässt sich "bury a friend" schwer in eine Schublade packen. Das war auch dem Geschwisterpaar bewusst, die sich soundtechnisch jetzt richtig austoben können.

>> Billie Eilishs erstes Album hat mich emotional gekillt

>> Die 13 wichtigsten Musik-Newcomer 2019

god

Quelle: NOIZZ-Redaktion