Als erste Frau überhaupt hat Billie Eilish mit einem Bond-Song den ersten Platz der britischen Charts geholt. Nicht nur deshalb läuft es bei der US-Sängerin gerade so richtig rund.

Billie EIlish räumt gerade so richtig ab: Die US-Sängerin sammelt einen Preis nach den anderen ein, ist mit 18 Jahren die bisher jüngste Künstlerin, die einen Song für die berühmte Agentenfilm-Reihe "James Bond" eingesungen hat, und stellt mit ihrer Bond-Single "No Time To Die" nun auch noch einen Rekord auf: Als erste Frau überhaupt thront die Sängerin mit einem Bond-Song auf Platz eins der Charts in Großbritannien.

>> Billie Eilish droppt "James Bond"-Song – und bleibt ihrem Sound treu

Billie Eilish bei den Grammys 2020

"No Time To Die" auf Platz fünf der deutschen Single-Charts

Wie die "Daily Mail" berichtet, verkauften sich bereits in der ersten Woche 90.000 Platten und 10,6 Millionen Streams von "No Time To Die". Überhaupt hat es vor Billie nur einer mit einer James-Bond-Ballade auf den ersten Platz der UK-Charts geschafft: Sam Smith mit "Writings On The Wall" (2015). In Deutschland ist die Sängerin mit "No Time To Die" auf Platz fünf in die deutschen Single-Charts eingestiegen.

Der neue James Bond-Film, für den die fünffache Grammy-Gewinnerin den Titelsong singt, startet am 2. April in den deutschen Kinos.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

[Text: Zusammen mit dpa]

>> Brit Awards 2020: Das sind die Gewinner des Abends

  • Quelle:
  • Noizz.de