In einem Traum springt sie von der Golden Gate Bridge.

Acht Monate ist es her, seitdem Billie Eilish ihr Debütalbum "When We All Fall Asleep, Where Do We Go" herausgebracht hat. Das Album stand wochenlang auf Platz Eins der Billboard-Charts. Nach ausgiebiger Konzert-Tournee und Festival-Touren hat die 17-jährige Billie nun endlich einen neuen Song rausgebracht: "everything i wanted".

Der Song ist im typischen Billie-Style gemacht: tiefe Bässe, unaufgeregter Sound, gehauchte Refrains. Es geht in ihm über die Albträume, die die Sängerin abends belauern.

In einem Traum denkt Billie, dass sie fliegen kann. Um es auszuprobieren, springt sie von der Golden Gate Bridge in San Francisco. Die Golden Gate Bridge ist der zweit häufigste Ort, an dem sich Leute das Leben nehmen. In dem Traum springt Billie von der Brücke und niemanden kümmert es.

Dunkle Träume für einen dunklen Sound – ein Konzept, dem die moderne Kurt Cobain nach wie vor treu bleibt.

>> Billie Eilishs erstes Album hat mich emotional gekillt

>> Billie Eilish schenkt Umwelt-Aktivisten Konzertkarten

Quelle: Noizz.de