"Shit, I ain’t duck sauce."

Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte US-Rapper A$AP Rocky einen Trailer zu seinem neuen Projekt "Babushka Boi": Im Video steppt der Musiker, der kürzlich noch in schwedischer Haft saß, zwischen roten Rosen im Scheinwerferlicht, mit Sonnenbrille auf der Nase und hat dabei ein Tuch um den Kopf gewickelt.

>> Nach wochenlanger Haft: A$AP Rocky sagt vor schwedischem Gericht aus

Jetzt folgte das dazugehörige Musikvideo: Polizisten, die aussehen wie Schweine, werden von dem Rapper abgeknallt. Zwei Metzgerfrauen, die Würstchen in der Hand halten – und einen Schweinspolizisten, der genüsslich in einen Burger beißt. Na, noch Bock auf Fleisch? Nein danke. In den Lyrics teilt uns der 30-Jährige jetzt mit: Er ist Veganer.

"I ain’t ducking n****s, I ain’t ducking bullets either, shit/ I ain’t duck sauce since I became a vegan", heißt es in seiner neusten Single "Babushka Boi". Bereits 2012 hatte er dem Onlinemagazin "Complex" erzählt, Pescetarier zu werden – also auf Fleisch, nicht aber auf Fisch zu verzichten. Wenig später hieß es gegenüber "Grub Street", dass er sich über das Essverhalten seiner Familie aufregen würde. "Die meisten Leute in meiner Familie mischen Fleisch in alles, was sie kochen", so der Rapper.

Im Musikvideo sehen Polizisten aus wie Schweine – die Fleisch essen Foto: Youtube.com / ASAPROCKYUPTOWN

Hier kannst du dir den Trailer zu "Babushka Boi" anschauen:

Quelle: Noizz.de