Vor knapp einem Jahr verstarb der Musiker.

Mit Hits wie Collide und I Could Be the One wurde der schwedische DJ Avicii berühmt. Im Alter von 28 Jahren nahm sich Tim Bergling, so sein bürgerlicher Name, am 20. April 2018 das Leben (NOIZZ berichtete).

>> So trauerte das Netz um Avicii

Nun ruft seine Familie eine Charity-Organisation ins Leben. Sie soll den Namen The Tim Bergling Foundation tragen. „Tim wollte die Welt verändern. Mit dieser Stiftung möchten wir ihn in Erinnerung halten und in seinem Willen handeln“, schrieb die Familie in einem Statement.

Die Stiftung soll Geld für Suizid-Prävention und Organisationen sammeln, die sich mit psychischen Krankheiten befassen.

Die genaue Todesursache Aviciis wurde nie offiziell bestätigt. Jedoch gilt es als allgemein bekannt, dass er Suizid begangen hat. Die Stiftung ist ein weiteres Zeichen dafür. Seine Familie schrieb in einem Statement kurz nach seinem Tod:

„Er hat wirklich gerungen mit dem Nachdenken über den Sinn, das Leben, das Glück. Jetzt hat er es nicht länger geschafft. Er wollte Frieden haben. Tim war nicht für die Maschinerie gemacht, in der er landete. Er war ein feinfühliger Junge, der seine Fans liebte und das Rampenlicht scheute.“

Hier bekommst du umgehend Hilfe, wenn du selbst betroffen bist

NOIZZ berichtet in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn du selbst depressiv bist, Selbstmord-Gedanken hast, kontaktiere bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhältst du Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

>> Du kannst jetzt Lil Waynes altes Reimebuch kaufen

>> Supreme x The North Face kommt in fünf Farben

Quelle: NOIZZ-Redaktion