Der Beef zwischen Bushido und dem Clan-Boss nimmt eine neue Dimension an.

Erst trennten sich die Wege der ehemals besten Freunde, dann gab es zwischen den beiden Ex-Geschäftspartnern Streit um Eigentum und Geld, und jetzt fühlt sich Bushidos Frau Anna-Maria Ferchichi von Arafat bedroht. Grund ist ein Instagram-Post von Arafat, der Anna-Maria große Sorgen bereitet.

In der Story zitiert Arafat eine Sure aus dem Koran. Darin beschreibt er außerdem, dass Menschen, die lügen, zur Rechenschaft gezogen werden müssten und sagt:

„Möge Allah solche Menschen zur Wahrheit leiten oder sie und ihre Familien vernichten.“

Auch im Beitrag und blau hervorgehoben – der mögliche Auslöser für Anna-Marias Antwort:

„Das passt zu dir ... bald.“

Da tickte Anna-Maria komplett aus, anwortete ihm in ihrer Story „Bist du noch ganz sauber Arafat Abou-Chaker!!!!!!“, bezeichnete ihn als abartigen Menschen.

Einen möglichen Grund für Arafats Insta-Post liefert Anna-Maria etwa zwölf Stunden später auf ihrem Profil. Ihrer Ansicht nach war dies Arafats Reaktion auf ein Schreiben des Ferchichi-Anwalts.

Der hat Arafat anscheinend informiert, dass der gemeinsame Immobilien-Besitz in Kleinmachnow von Arafat und Bushido in die Zwangsversteigerung geht. Anna-Maria spricht ihn ganz direkt an: „Passiert meiner Familie je etwas, weiß jeder, DU feiger Typ steckst dahinter.“

Arafat solle laut Anna-Maria sein Geld selbst verdienen und nicht wie ein Parasit leben.

Quelle: Noizz.de