Release-Day: Fett im Kalender markiert.

Neue Alben von Taylor Swift, Madonna, Ed Sheeran, Sarah Connor und vielen fantastischen Rap-Platten – das Jahr 2019 hatte für Hip-Hop-, Rock- und Pop-Fans viel zu bieten. Für 2020 verspricht der Ausblick ähnliche Masse und Klasse. Ein alphabetischer Überblick mit schon feststehenden Terminen, klar absehbarer neuer Musik – und ein paar Spekulationen:

ABBA: Die Fans der schwedischen Pop-Legenden warten und warten. Viele hatten schon für 2019 auf neue Musik gehofft. Björn Ulvaeus sagte nun der Deutschen Presse Agentur: "Nächstes Jahr, definitiv." Konkreteres zu "I Still Have Faith In You" und "Don't Shut Me Down" ließ er aber wieder offen.

DIE ÄRZTE: Bela, Farin und Rod sind zurück. Nach sechs Jahren Pause geht "die beste Band der Welt" ab 2020 auf Tournee. Karten für die knapp zwei Dutzend "In the Ä Tonight"-Gigs wurden wieder schnell verkauft. Ein neues Album soll es auch geben.

JUSTIN BIEBER: Über vier Jahre Pause sind für einen Pop-Superstar eine kleine Ewigkeit. Doch für 2020 hat der Kanadier nun den "Purpose"-Nachfolger angekündigt. Das Album sei ganz anders, so der 25 Jahre alte Sänger. Schon ab 3. Januar gibt es die Single "Yummy".

>> Justin Bieber disst Tierschützer – wegen Kritik an seinen exotischen Katzen

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

BLOND: Chemnitz ist mehr als nur "Marx-Nischel". Den Indie-Electropop des Trios beschreiben die Lokalmatadoren von Kraftklub gütig als "krank". Immerhin sind zwei Schwestern der Kummer-Jungs in der neuen Band. Ihr Debüt "Martini Sprite" gibt's ab dem 31. Januar.

>> "KIOX" von KUMMER ist der Soundtrack, der meinem Leben gefehlt hat

CASPER: "Solo Album" twitterte der Deutsch-Rapper, als er für Ende 2019 eine Bühnenpause ankündigte. Mächtiger Ansporn für eine neue Platte: "XOXO", "Lang lebe der Tod" und "1982" mit Marteria setzten sich allesamt an die Spitze der Albumcharts.

>> Neues Abum „1982“: So klingt die Bromance von Marteria und Casper

THE CURE: Seit 2008 warten Fans der britischen Düster-Rocker auf den Nachfolger von "4:13 Dream". Nächstes Jahr kommt er nun. Der Termin steht noch nicht fest - der Titel "Live From the Moon" laut Frontmann Robert Smith aber schon. Und: "Es wird eine dunkle Song-Sammlung."

THE 1975: Eigentlich sollte "Notes on a Conditional Form" bereits im Frühjahr 2020 erscheinen, doch jetzt musste die Indie-Band um Sänger Matty Healy die geplante EU-Tour verschieben, um das zweite Album aus der "Music for Cars"-Ära (hoffentlich bis Ende des Jahres) fertigzumachen.

SELENA GOMEZ: Schauspielerin, Mode-Ikone, Unicef-Botschafterin - und jetzt auch wieder Popsängerin: Die US-Amerikanerin (27) will nach den Comeback-Singles "Lose You To Love Me" und "Look At Her Now" mit einem neuen Album am 10. Januar zurück in die Erfolgsspur.

>> Selena Gomez bekam Spender-Niere von ihrer Freundin

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

GREEN DAY: Die mit fünf Grammys prämierte Punkrock-Band besteht schon 30 Jahre und erhielt längst Zutritt in die "Rock and Roll Hall of Fame". Auf"Revolution Radio" (2016) folgt am 7. Februar das 13. Studioalbum "Father Of All..." – verbunden mit einer Stadiontour.

GUNS N' ROSES: "Nicht in diesem Leben" wollte Frontmann Axl Rose nochmal mit Gitarrist Slash auf der Bühne stehen. Doch mit der Reunion-Tour heizte Slash die Gerüchteküche an, die beiden Legenden würden nach mehr als 25 Jahren wieder an einer Platte basteln.

KATJA KRASAVICE: Sie hat mehr Instagram-Fans als Bushido. Die zeigefreudige Influencerin platzierte ihres Singles "Sex Tape", "Doggy" und "Dicke Lippen" zuletzt ziemlich erfolgreich in den deutschen Top 10. Am 17. Januar kommt das Debüt "Boss Bitch".

>> "Boss Bitch": Nackt-YouTuberin Katja Krasavice kündigt 1. Album an

>> Katja Krasavice bietet CDU-Jüngling Philipp Amthor Mitleids-Sex an

BRUCE SPRINGSTEEN: Springsteen hatte ein erfolgreiches Jahr 2019 mit umjubeltem Soloalbum, einem Kinofilm und dem Soundtrack dazu. Jetzt darf wieder die seit gut 45 Jahren bestehende E Street Band ran. Neue Songs für ein Album gibt es schon, erste Live-Pläne wohl auch.

An dieser Stelle findest du Inhalte von Drittanbietern
Um mit Inhalten von Drittanbietern zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Viele weitere MusikerInnen veröffentlichten im kommenden Jahr ihr neues Album. Die Veröffentlichungstermine dieser Stars – aus Rock, Schlager, Pop und Hip-Hop – stehen bis Ende März 2020 (aktuell) bereits fest:

10.01. Selena Gomez

10.01. Robert Glasper

10.01. Balbina

10.01. Ke$ha

17.01. Bombay Bicycle Club

17.01. Algiers

17.01. And You Will Know Us By The Trail Of Dead

17.01. Katja Krasavice

17.01. G.Love

24.01. Antilopen Gang

24.01. Vanessa Mai

24.01. Pet Shop Boys

24.01. Wire

31.01. Blond

31.01. Ben Watt (Everything But The Girl)

31.01. LaBrassBanda

31.01. Marla Glen

31.01. Poliça

31.01. Lordi

31.01. Isobel Campbell

07.02. Green Day

07.02. Nada Surf

07.02. Wolf Maahn

07.02. Richard Marx

07.02. Stoppok

07.02. Sepultura

07.02. Stone Temple Pilots

14.02. Moka Efti Orchestra

14.02. Tame Impala

14.02. Huey Lewis & The News

14.02.Fler

21.02. Grimes

21.02. Heinz Rudolf Kunze

21.02. Agnes Obel

21.02. Pat Metheny

28.02. Caribou

28.02. Mia.

06.03. CocoRosie

06.03. Noel Gallagher

06.03. Deacon Blue

13.03. Marianne Rosenberg

13.03. Peter Bjorn And John

[Zusammen mit dpa]

  • Quelle:
  • Noizz.de