6ix9ine erfüllt todkrankem Kind den letzten Wunsch

Teilen
77
Twittern
6ix9ine kam persönlich im Krankenhaus vorbei. Foto: 6ix9ine / Instagram

Der Rapper besuchte den kleinen Franklin.

Rapper 6ix9ine ist in seinen Texten nicht gerade zimperlich, doch der Rapper hat auch ein Herz: In seiner Heimatstadt New York besuchte er einen kleinen Jungen, der im Sterben liegt.

Franklin, wie der 5-Jährige heißt, hat einen Gehirntumor, der ihm bald das Leben kosten wird. In den USA gibt es für sterbenskranke Kinder wie ihn die „Make A Wish Foundation“, die dafür sorgt, dass ihre letzten Wünsche doch noch in Erfüllung gehen.

Franklin wollte unbedingt seinen Lieblingsrapper 6ix9ine sehen, und der kam vorbei und ließ ihn sogar mit seinen Ringen spielen:

Außerdem brachte 6ix9ine eine Menge Bargeld vorbei, sodass sich die Familie des Jungen für das kommende Jahr die Miete leisten kann. Als er das Krankenhaus verlässt, wirkt er im Video sehr ergriffen.

Quelle: Noizz.de