Und jetzt pssst, ganz leise mit Kopfhörer anhören ...

Kennst du das auch? Man liegt so im kuscheligen Bettchen und wünscht sich nichts sehnlicher als endlich einzuschlafen. Weil man morgen früh aufstehen muss oder einfach nur müde ist.

Und es geht irgendwie trotzdem nicht. Kein Problem – diese Songs helfen dir beim Einschlafen, garantiert.

THE SMITHS – Asleep

Die englische Sprache hat so ein schönes Wort für das Einschlafen: „asleep”. Und der gleichnamige Song von The Smiths von 1987 ist der Inbegriff davon. Der Puls wird ruhiger, wenn Morrissey so schön seicht, melodisch flüstert, und am Ende gibt es auch noch eine Spieluhr. Kaum zu glauben, dass das nur eine B-Seite war.

FEIST – My Moon, My Man

Dieser Song ist sanft genug, um ihn beim Im-Bett-liegen zu hören und hat gleichzeitig diesen leichten ambivalenten Grad an Versautheit. Nicht wenige glauben nämlich, dass es dabei um Analverkehr geht.

Fun Fact: One Direction haben diesen Song für „I Want” gesampelt. Ist nicht so gut wie bei Feist.

JAMIE WOON – Night Air

Manche finden Motten ja voll eklig – die sollten sich das Video zu Jamie Woons gechillt-entspannter „Night Air” wohl lieber nicht anschauen. Die Nachtfalter-Melodie mit seichten Jazz-Elementen macht aber bestimmt jeden schläfrig.

BLONDIE – Sound-A-Sleep

Wer sich nicht direkt in Blondie verliebt, kann kein guter Mensch sein. Und weil das so eine tolle Band ist, haben auch sie natürlich das perfekte Schlummerlied. Außerdem klingt Sängerin Deborah Harry da so wundervoll nach Zooey Deschanel – oder viel mehr Zooey Deschanel klingt wie Deborah in diesem Lied.

VAMPIRE WEEKEND – I Think Ur A Contra

Das Lied ist quasi namensgebend für die 2010 erschienene Platte „Contra” der US-Band. Sonst eher laut, zeigen sie hier, wie leise und nachdenklich sie seien können.

Und je öfter man den Ausspruch „I Think ur a contra“ hört, desto mehr fallen einem die Augen zu.

Für alle Nachteulen: Die NOIZZ.de-Einschlaf-Playlist gibt es zum Immer-wieder-Anhören auch auf Spotify.

Quelle: Noizz.de