Sie twerkt für den spießigen Hotelboy.

Euer Wochenend-Sound ist mit diesen Clips gerettet!

US-Schauspielerin Camilla „Cami“ Mendes kennen wir eigentlich als Star aus der Serie „Riverdale“.

Dort bringt sie als Veronica Lodge die Upper Class in das kleine Dorf Riverdale und steht ihren Mann, wann immer sie kann.

Jetzt startet sie auch als Musikvideo-Model durch – mit ihrem sexy-spielerischem Solo-Auftritt im neuen Musikvideo zum Song „Side Effects“ der Band Chainsmokers.

Darin spielt sie ein Mädchen, das Überstunden machen muss, aber einfach ihren Feierabend an den Pool verlegt – wo sie ihre eigene Party alleine für sich feiert.

Bausa krault ein Löwen-Baby, rattert in einem alten Jeep vorbei an Palmen und hübschen Frauen, die er natürlich mit auf Safari nimmt. So heiß geht's im Video zu Bausas neuem Song „Vagabund“ her.

Dass der Cloud-Rapper bei einem Konzert seinen Fans mit Prügel gedroht hat, scheint verziehen. Das neue Musikvideo steigt gleich mal auf Nummer 2 der Youtube-Charts ein!

Weniger Pöbel, aber nicht weniger cool sind auch diese zwei Briten: Auf dem Radar haben solltet ihr die Sons of Raphael.

Die Brüder aus London sind so verwegen, sie sind der Albtraum aller Schwiegereltern. Im Doppelback rocken sie vor einem Karussel, und davon wird sicher nicht nur Kindern schwindelig …

Das Video zu ihrem Song „A Nation Of Bloodsuckers“ hat das kein Geringerer als Lars von Trier, der Regisseur von „Nymphomaniac“, gedreht.

[Hier lest ihr, warum Hunderte Leute den Kinosaal bei Lars von Triers neuem Film verlassen]

Also der Skandal-Film, in dem die Schauspieler echten Sex haben, echte Orgasmen und auch sonst alles nackt und heftig schmutzig zu geht. Ganz so verwegen geht es in dem Clip der Newcomer-Band nicht zu, ist aber nicht minder sehenswert.

Quelle: Noizz.de